Sven Henderson

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Captain Sven Henderson war im Jahre 2400 der Chef des Raumjagdkommandos der CREST II. Später wurde er zum Major befördert und Kommandant der Fünften Korvettenflottille der CREST III.

Erscheinungsbild

Er war 1,88 Meter groß und 28 Jahre alt, mit blauen Augen und blonden Haaren.

Charakterisierung

Der Terraner war verwegen und der beste Freund von Don Redhorse.

Geschichte

2400

Twin-System

Sven Henderson war Kommandant der Kaulquappe C-5 bei ihrem Erkundungsflug Mitte September 2400 nach Quarta im Twin-System. Bei der erzwungenen Landung wurde die Kaulquappe schwer beschädigt. Henderson und die Besatzung wurden von der C-3 unter Captain Don Redhorse zur CREST II zurückgebracht. Auf Quarta war Henderson bei der C-5 geblieben. Ein Angriff des Irrsuchers Krash-Ovaron konnte abgewehrt werden. (PR 203)

Auf Quinta kommandierte Henderson die Kaulquappe C-12. Als sie von einem Fesselfeld eingefangen wurde, geriet sie unter Beschuss, ohne dem Gegner gefährlich werden zu können. Nachdem auch die zu Hilfe geeilte C-8 gegen die Schutzschirme der feindlichen Raketenstellungen nichts ausrichten konnte, sorgte die CREST II für den Befreiungsschlag. Die C-12 musste trotzdem eine harte Landung hinlegen, war aber nach wie vor flugfähig. Henderson hatte die Besatzung, soweit sie nicht in der Zentrale gebraucht wurde, mit voller Raummontur in die Wassertanks befohlen, um sie vor den Erschütterungen des Beschusses und einer mögliche Notlandung zu schützen. Er konnte mit der C-12 und ohne Mannschaftsverluste wieder zur CREST II zurückfliegen.

Als bald darauf ein Bleistiftraumer über Quinta auftauchte und das Posbi-Schiff BOX-8323 zerstörte, gab CREST II-Kommandant Oberst Cart Rudo den Befehl, dass sich Henderson mit vier Beibooten einem etwaigen Angriff des Bleistiftraumers entgegenstellen sollte. Dadurch hoffte er Zeit zu gewinnen, während in der Justierungsstation des Sonnentransmitters auf Quinta die notwendigen Einstellungen vorgenommen werden sollten. Henderson war bewusst, dass es sich in Anbetracht der Feuerkraft des fremden Raumschiffes um ein Selbstmordkommando handelte. Als der Befehl Rudos Perry Rhodan und Atlan bekannt wurde, die sich mit der C-8 in der Nähe der Justierungsstation befanden, ordnete Atlan den Rückzug der Beiboote an. Der Befehl wurde sofort umgesetzt. (PR 205)

Horror

Als die CREST II, vom Twin-System kommend, in der Hohlwelt Horror materialisierte, unternahm Henderson einige Missionen, um das Weiterkommen des Schiffes zu ermöglichen: Mit der Kaulquappe C-18 tätigte er einen Aufklärungsflug in der Grün-Etage und nahm am 16. Oktober 2400 am Unternehmen Eskimo teil. (PR 207)

2401

Als die CREST II auf Horror von einem Potential-Verdichter verkleinert wurde, unternahm er den zweiten Testflug mit einer F-913 G. Captain Don Redhorse war beim ersten Testflug abgeschossen worden. Am 1. Januar 2401 nahm er als Leiter des Pilotenteams an dem erfolglosen Unternehmen teil, den Potential-Verdichter auf dem Südpol des Planeten zu sprengen. (PR 213)

Vom 14. bis zum 22 Januar nahm er an der erfolgreichen Rückholung eines Shifts der Kaulquappe C-11 zur CREST II aus der Rot-Etage von Horror teil. (PR 216)

2402

Im September 2402 kommandierte Henderson eine Space-Jet, mit dem Auftrag, in Andro-Beta nach dem Hypersender zu suchen, der die Mobys in Andro-Beta steuerte. (PR 241, S. 9)

2404

Am 26. Juli wurde Sven Henderson an Bord seiner Korvette KC-41 Zeuge, wie die CREST III über der Zeitfalle Vario in die Vergangenheit versetzt wurde. Er selbst blieb in der Gegenwart und entschloss sich, keinen Rettungsversuch zu unternehmen, sondern zur Werftplattform KA-preiswert zurückzukehren, um Reginald Bull Bericht zu erstatten. (PR 264)

...

Quellen

PR 203, PR 205, PR 207, PR 208, PR 211, PR 212, PR 213, PR 216, PR 241, PR 245, PR 246, PR 247, PR 251, PR 262, PR 263, PR 264, PR 286