TALIN-Jäger

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich unter anderem mit den ES-Suchern, Vorgängern der TALIN-Jäger. Für weitere Bedeutungen, siehe: ES-Sucher (Begriffsklärung).

Die TALIN-Jäger waren eine lose Gemeinschaft von Glückrittern in Far Away, die im 16. Jahrhundert NGZ nach dem Versteck der Superintelligenz TALIN suchten. Sie hatten keine Anführer, sondern waren nur ein loser Zusammenschluss. Das eigentliche Ziel der TALIN-Jäger waren die zwei in Far Away von ES ausgestreuten Zellaktivatoren und andere Hinterlassenschaften der Superintelligenzen. (PR-Stardust 1, PR-Stardust 3 (Glossar))

Ursprünge

Nachdem ein Teil der Menschheit im Jahre 1346 NGZ über die Teletrans-Weiche ins Stardust-System ausgewandert war und sich die Teletrans-Weiche wieder geschlossen hatte, entstand zunächst eine Gruppe, die ES-Sucher genannt wurde. Diese suchte im Sternhaufen Far Away nach Hinweisen und Hinterlassenschaften der Superintelligenzen ES und ESTARTU. Als dann im Jahre 1463 NGZ die Teilung von ES und TALIN bekannt wurde und TALIN die Fernen Stätten als Mächtigkeitsballung übernahm, wurden aus den ES-Suchern die TALIN-Jäger. (PR-Stardust 1)

Bekannte Mitglieder

Geschichte

Im April 1513 NGZ entdeckten die TALIN-Jäger auf dem Planeten Sepura 2 eine unterirdische Station, die sie mit TALIN in Verbindung brachten. Sie errichteten dort ein Camp. Einige TALIN-Jäger drangen in die Station ein, kehrten aber nicht wieder zurück. Ende April 1513 NGZ erschien zunächst James Birungi im Camp der TALIN-Jäger auf Sepura 2. Auch er verschwand in der Station. Anfang Mai 1513 NGZ erreichten dann Perry Rhodan und Eritrea Kush das Camp. Nachdem auch sie die unterirdische Station erkundet hatten und mit Anthur, dem angeblichen Boten von TALIN, von dort zurückgekehrt waren, entdeckten sie, dass sich ein Amöbenraumer im Himmel über dem Camp aufhielt und das Camp total zerstört hatte. Alle TALIN-Jäger, die sich dort aufgehalten hatten, waren getötet worden. (PR-Stardust 1, PR-Stardust 2)

Quellen