Gladiator R1

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von TKR 3000-R4)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Roboter vom Typ Gladiator R1 ist ein terranischer Kampfroboter der TKR-Serie.

Aufbau und Ausstattung

Der Kampfroboter wurde nach dem Vorbild der bereits bekannten Kampfroboter der Arkoniden humanoid gestaltet.

Die Größe lag bei 2,50 Metern, das Gewicht bei zwei Tonnen. (Monolith 5)

Für technische Daten und Ausstattungsmerkmale, siehe Risszeichnung: »TERRANISCHER KAMPFROBOTER TYP GLADIATOR R1« (PR 390) von Rudolf Zengerle.

GLADIATOR R3

Bei diesem Typ war eine Positronik mit einem Zusatz aus biomechanischer Plasmamasse eingebaut. (Monolith 5)

TKR 3000-R4

Diese Sonderausführung der USO ist mit einem Antigravaggregat und Prallschirmprojektoren ausgerüstet. In den fünffingrigen Händen sind Desintegrator, Paralysator und Doppel-Thermostrahler eingebaut. (Monolith 4)

Geschichte

Im Jahre 1551 NGZ setzten die Gäonen bei ihrem Angriff auf das Quinto-Center Kampfroboter ein, die in ihrem Aussehen stark an das Modell Gladiator R1 erinnerten. (PR 2932, S. 37)

Modellbaubogen

Ein Modell des Gladiator erschien als Beihefter in Heften der Erstauflage:

Gladiator R1 (in PR 2557, PR 2558 und PR 2559)
Maßstab 1:12
Entwicklung und Konstruktion: Martin Sänger
Realisation: Marco Scheloske

Quellen