Taarvns

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Die Taarvns sind amphibische Bewohner des Weltenfragments Thrank.

Erscheinungsbild

Sie haben in etwa die Größe und Masse von Elefanten, sind aber amphibische Lebewesen. Ihr drachenähnlicher Schädel ist kantig, der längliche Körper endet in einem sehr beweglichen Reptilienschwanz und ist mit einer schwarzen Schuppenhaut gepanzert. An jeder der vier Pranken befinden sich 7 lange Finger, die es den Taarvns ermöglichen, Arbeiten durchzuführen, für die man großes Geschick benötigt.

Sie sprechen mit einer sehr tiefen Bassstimme und haben die Fähigkeit, sich mit einem besonderen Organ auch über sehr große Entfernungen, für andere Lebewesen unhörbar, zu verständigen. Daher ist es möglich, dass alle Taarvns über nur einen ihrer Vertreter an einer Konversation teilnehmen können.

Bedeutung

Die an sich friedliebenden und verspielt wirkenden Taarvns wurden in unregelmäßigen Abständen vom SCHREI in reißende Bestien verwandelt. Dann stürzten sie hinaus auf jenen Planeten, der gerade von Thrank heimgesucht wurde, und richteten ein Gemetzel an. Nach ihrer Rückkehr verblassten die Erinnerungen daran, und sie wurden wieder friedlich wie zuvor.

Allerdings machten sie sich Gedanken über die Zeit ihres Gedächtnisverlustes, und da einige von ihnen gar nicht, andere nur verstümmelt oder verwundet zurückkamen, ahnten sie, was tatsächlich geschehen war. Daher nahmen sie eine ablehnende Haltung gegenüber den Herren des TURMs sowie dem Dunklen Oheim ein. Den Technos gegenüber waren sie neutral eingestellt.

Quelle

Atlan 486, S. 52-62