Tajiri Kase

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Prof. Dr. Tajiri Kase war ein Mathelogiker des 35. Jahrhunderts.

Erscheinungsbild

Körperlich war er das Beispiel für einen Ertruser par exellence. Jedoch schnitt er seine Haarsichel nicht zu der typischen Kurzhaarfrisur, sondern hatte einen langen Zopf.

Charakterisierung

Kase wirkte unauffällig. Er betrieb als ausgefallenes Hobby das Sammeln von linksdrehenden Schneckenhäusern. Aufgrund dieser seltsamen Vorliebe unternahm er oft lange Ausflüge selbst in riskanten Umgebungen. Viele Exemplare waren ihm auch von Raumfahrern und Freunden geschenkt worden. (PR 445)

Geschichte

Tajiri Kase wurde im Jahre 3297 geboren.

Kase hatte einst auf dem Mars in der Mossy Grotto im sechsten Marsbezirk eine Mutation mit Linksgewinde gefunden. Dieser extrem seltene und darum unbezahlbare Fund war sein ganzer Stolz. (PR 426, PR 569)

Tajiri Kase war Mathelogiker und Teilnehmer aller fünf Zeitexpedition mit dem Nullzeitdeformator zur Vernichtung des Todessatelliten. Bei einer der ersten Zeitexpeditionen wurde er bei einen Angriff der Zentauren schwer verletzt. Auch seine Sammlung von dreizehn Schneckenhäusern ging dabei verloren, was Kase besonders betrübte. Zu seiner großen Freude konnte er die Schachtel später wiederfinden. (PR 426)

Sir Anthony

Später fand er bei einer Zeitexpedition auf Zeut ein besonderes Exemplar eines linksdrehenden blauen Scheckenhauses mit gold-gelb-weißen Streifen. Dieses Prachtexemplar nahm Kase in seine Jetztzeit mit. (PR 440)

Bei einem Besuch Toronar Kasoms in seiner Wohnung am Goshun-See entdecken beide, dass dieses besondere Scheckenhaus in der Vitrine zerbrochen war. Der erste Verdacht fiel auf Gucky, der kurz vorher zu Besuch war. Tatsächlich war jedoch aufgrund der warmen Temperatur in der Wohnung ein Enten-Saurier-ähnliches Tier geschlüpft. Dieses von Zeut stammende Tier wurde aufgrund seiner ersten Laute von Toronar Kasom »Anton« genannt. Tajiri Kase hatte im ersten Moment Angst vor Anton, in Erinnerung an die Erlebnisse auf Zeut. Toronar Kasom, der die Zeut-Erlebnisse nur aus Berichten kannte, fing Anton vorsichtig ein. Anton hatte zu diesem Zeitpunkt die Größe einer Maus. Toronar Kasom übergab Tajiri Kase den neuen Besucher, dieser wurde fortan auch »Sir Anthony« genannt. (PR 445)

Bei der Planung der nächsten Zeitreise auf den Saturnmond Titan wurde das Zeitteam durch Anton stark abgelenkt. Perry Rhodan forderte Tajiri Kase auf, Anton bei der Zeitexpedition nicht mitzunehmen. Darauf schaltete sich Atlan ein und vermittelte Anton an den Bordarzt. Nachdem die Zeitexpedition auf Titan die Zeit vor Ovarons erster Ankunft im Solsystem erreicht hatte, stellte sich heraus, dass Anton die Reise heimlich als blinder Passagier mitgemacht hatte.

Sir Anthony versteckte sich unterhalb von Generatoren und überlebte selbst Stromkurzschlüsse. In der siebentägigen Wartezeit auf Ovarons erste Ankunft im Solsystem wuchs Sir Anthony auf die Größe einer Robbe. Dieses verdankte er im Wesentlichen der guten Fütterung durch Tajiri Kase. Kurz vor Ablauf der Wartefrist entfloh Sir Anthony ohne Raumanzug in die Titan-Atmosphäre. Trotz Suchexpedition kam Anthony in einem Eissee ums Leben. Hierbei galten seine letzten Gedanken der Wiedergeburt, wie Gucky feststellen konnte. Diese Wiedergeburt erfolgte etwas später in einem Kühlschrank, der wegen Ortungsgefahr ohne Strom auskommen musste. Ob es sich bei dem zweiten Anton um einen Nachfahren (Ei bzw. linksdrehende Schneckengehäuse) handelte, blieb offen. (PR 446)

Gruelfin

...

Schwarm

Tajiri Kase gehörte im Jahr 3443 zum Einsatzteam, dass den Nullzeitdeformator auf Partisan vor Nostradamus verbergen sollte. Auf dem öden Wüstenplaneten begab er sich auf die Suche nach Schneckenhäuser vom Stamme Mollusca. (PR 569)

Ehrung

Eine Straße in Terrania wurd zu seinen Ehren Tajiri-Kase-Street benannt.

Quellen

PR 424, PR 425, PR 426, PR 427, PR 428, PR 429, PR 432, PR 434, PR 436, PR 438, PR 440, PR 441, PR 443, PR 445, PR 446, PR 447, PR 471, PR 480, PR 486, PR 569