Tellox-Duo

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Tellox-Duo ist ein Sonnentransmitter der Lemurer in Omega Centauri. Bezogen auf das Sternhaufenzentrum mit dem Kharag-Sonnendodekaeder, liegt die relative Position von Tellox 62 Lichtjahre »höher« und 38 Lichtjahre »südlicher« (das entspricht einer Entfernung zu Kharag von circa 73 Lichtjahren).

Übersicht

Das System besteht aus zwei roten Zwergsonnen, die den Sonnentransmitter bilden und von einer 1,5 Millionen Kilometer durchmessenden Kugelschale aus 24 Planetoiden umgeben sind. Tellox 1 - der robotgesteuerte Justierungsplanet des Sonnentransmitters und auch einzige Planet des Systems - ist eine marsgroße Ödwelt, die die Sonnen auf einer exzentrischen Bahn umläuft.

Die Planetoiden, die in einer ungefähren Entfernung von 25 Millionen Kilometer zu den beiden Sonnen stehen, dienen als Falle für Raumschiffe, die den Kharag-Sonnendodekaeder für eine Transmission zu einem so genannten »Verbotenen Transmitter« nutzen. Diese Schiffe werden durch einen Situationstransmitter zum Tellox-Duo versetzt und dort durch Fesselfelder festgesetzt, die von Anlagen auf den Planetoiden erzeugt werden. Die Planetoiden können Energieschutzschirme zur Verteidigung erzeugen und sind mit Gegenpolkanonen ausgerüstet. Die hierzu benötigte Energie wird durch Sonnenzapfung gewonnen.

Der Situationstransmitter des Tellox-Duos hat einen Durchmesser von 10.000 Kilometern.

Geschichte

Am 1. November 1345 NGZ wurde das KombiTrans-Geschwader vom Tellox-Duo abgefangen. Zu diesem Zeitpunkt waren noch 19 Planetoiden aktiv.

Die Automatik der Prüfstelle forderte die korrekten Datensätze für den Transport zum Nagigal-Trio, das zu den Verbotenen Transmittern gehörte und daher speziellere Identifikationen erforderte. Zur Erbringung der Daten wurde dem Geschwader eine halbe Stunde Erdzeit - drei cobol'ty nach Lemurischer Zeitrechnung - zugestanden.

Die Raumschiffe wurden durch eine »Ungültige Transmission« in den Hyperraum abgestrahlt, da Atlan keine Berechtigung für die Nutzung des verbotenen Nagigal-Trios vorweisen konnte. Sie wurden jedoch vom Konvergenten Denker gerettet und nach Anghur Al-Tare versetzt.

Nachdem Atlan die Geschichte des Konvergenten Denkers erfahren hatte, versetzte dieser das gesamte KombiTrans-Geschwader am 20. November zurück zum Tellox-Duo. Die Schiffe materialisierten außerhalb der Planetoiden-Kugelschale. Sie wurden zwar von den Verteidigungsanlagen angegriffen, konnten die Planetoiden jedoch vernichten, bevor diese erneut die Fesselfelder einsetzen konnten. Außerdem wurde die Transmitterzone deaktiviert.

Atlan und Icho Tolot begaben sich nach Tellox 1 und entdeckten dabei das Mausoleum von Jerim-Varos, der, im Auftrag der Tortmon-Tenoy-Anorrom, das System zur Falle ausbaute.

Quellen

PR 2366, PR 2367, PR 2368