Tenquo Dharab

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Haluter Tenquo Dharab war ein Wissenschaftler und gehörte im Exil auf Halpat dem Gremium der Zweitausendjährigen an. (PR 1467)

Geschichte

Im Jahre 956 NGZ errichtete er auf Dongan eine Forschungsstation um dem seit fünfzig Jahren schweigenden Zentralplasma nahe zu sein. (PR 1467)

999 NGZ erinnerte er das Zentralplasma an den Beistandspakt mit den Terranern und konnte dieses so zu einer Zusammenarbeit bei der Entwicklung einer Waffe gegen das Kontrollfunknetz der Cantaro bewegen. (PR 1467)

Im März des Jahres 1146 NGZ war es Tenquo Dharab, der die auf der Suche nach dem Volk der Haluter befindlichen Icho Tolot und Domo Sokrat auf Halpat empfing. (PR 1467)

Im April 1146 NGZ gehörte er zu der Gruppe um Icho Tolot, die die Machenschaften der Blau-Nakken um Varonzem aufdeckte. Die Enthüllung sorgte schließlich dafür, dass sich die Gastropoiden zu einer Zusammenarbeit mit den Halutern und Posbis bereit erklärten. (PR 1468)

Am 30. Dezember kehrte er von seiner Mission in Andromeda zurück und überbrachte die Nachricht, dass die Posbis und das Zentralplasma bereit waren mit WIDDER zu kooperieren. Für Ende Februar des Folgejahres wurde die Ankunft von 10.000 Fragmentraumern und 2000 Raumschiffen der Haluter am Siragusa-Black Hole avisiert. (PR 1488 V, S. 62)

Im Februar des Jahres 1147 NGZ kehrte er mit der HALUTA nach Heleios zurück und unterrichtete die Widerstandskämpfer darüber, dass die ersten Posbis und Haluter am vereinbarten Treffpunkt eingetroffen waren. Das Erscheinen der restlichen Flotte wurde in zwei Wochen erwartet. (PR 1489 V, S. 84)

Unmittelbar darauf brach er gemeinsam mit Perry Rhodan an Bord der ODIN auf um am Perseus-Black Hole den Durchbruch der gemischten Flotte zu realisieren. (PR 1489 V, S. 91 - 95)

Im April 1147 NGZ nahm Tenquo Dharab an einem Test auf der BOX-01810 teil, bei dem der SHF-Sender zur Manipulation des Kontrollfunknetzes getestet wurde. Nach einer Auseinandersetung mit Cantaro-Schiffen musste der Fragmentraumer auf dem Planeten Phoebe notlanden. (PR 1495, S. 18 ff)

Am 3. Mai erschien eine Cantaro-Flotte mit Octos an Bord im Unalaq-System. Der Notstart der BOX-01810 konnte nicht verhindern, dass sich das an Bord befindende Zentralplasma und die Posbis wahnsinnig wurden. Tenquo Dharab starb, als er vom Zentralplasma verschluckt wurde und danach der Fragmentraumer durch Feindeinwirkung explodierte. (PR 1495, S. 54 ff)

Anmerkung: Arndt Ellmer ließ Tenquo Dharab in PR 1495 sterben und ihn in PR 2519 wieder auferstehen. Rainer Castor bestätigte dieses in seinem Kommentar in PR 2632.

Anfang 1463 NGZ nahm Tenquo Dharab mit seinem Raumschiff KELGABEN an der Operation Hathorjan teil und erreichte am 15. Februar das Kraltmock-System. (PR 2519, S. 48)

Nach der Operation Hathorjan wurde Tenquo Dharab zu einem gewieften Händler und kooperierte hierbei mit den Mehandor. (PR 2632 – Kommentar)

Quellen