Terra II (Paralleluniversum)

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Spiegelbild von Terra im Anti-Universum. Für weitere Bedeutungen, siehe: Terra II.

Terra II war das Spiegelbild von Terra im Anti-Universum, in das Perry Rhodan und die Besatzung der MARCO POLO im Zuge des kosmischen Schachspiels zwischen ES und ANTI-ES im Jahre 3456 geschleudert wurden.

Terra II glich landschaftlich und geologisch exakt dem aus dem Standarduniversum bekannten Terra. Die Unterschiede lagen im Charakter seiner Bewohner, die im Anti-Universum ins Negative verkehrt waren. Dabei blieb diese Charakterumkehrung beschränkt auf die Bewohner des Solsystems und zeigte sich nicht in anderen Sonnensystemen.

200px-The Earth seen from Apollo 17.jpg
Astrophysikalische Daten: Terra II
Sonnensystem: Sol II
Galaxie: Milchstraße
Universum: Anti-Universum
Monde: 1 (Luna II)
Mittlere Sonnenentfernung: 149 Mio. km
Jahreslänge: 365,256 Tage
Rotationsdauer: 23 h 56 min 4,09 s
Durchmesser: 12.756 km
Schwerkraft: 1,00 g
Atmosphäre: erdidentisch
Bekannte Völker
Terraner

Unterschiede zwischen Terra II und Terra

Politische Struktur

Terra II war Teil und Regierungssitz des von Perry Rhodan II im Range eines Großadministrators regierten Solaren Imperiums. Doch anders als sein positives Spiegelbild war dieser ein Alleinherrscher und Diktator und gleichermaßen gehasst und gefürchtet in der ganzen Milchstraße. Niemand außerhalb des von der Charakterumkehrung betroffenen Solsystems unterstützte ihn, doch trotz zahlloser Widerstandsgruppen, die bereits seit 1500 Jahren einen zähen, aber aussichtslosen Kampf gegen seine Gewaltherrschaft führten, hatte er sich stets an der Macht halten können. Der Selbsterhaltungstrieb gebot vielen seiner Untertanen, nicht gegen den übermächtigen Diktator zu opponieren.

Kultur

Durch die tyrannische Herrschaftsstruktur hatte sich auf Terra II eine Kultur des Terrors und Schreckens ausgebildet. Insbesondere die Mitglieder des Mutantenkorps, allen voran der bösartige Mausbiber Gucky II, tyrannisierten und quälten die einfachen Terraner und begingen sogar Morde, ohne dafür zur Rechenschaft gezogen zu werden.

Bekannte Merkmale der Kultur auf Terra II waren:

  • Wenn sich Völker gegen das Solare Imperium stellten, wurde die Vernichtung ganzer Planeten angeordnet. (PR 600)
  • Erschießungsbefehle von Perry Rhodan II persönlich waren wirksamer als jedes Urteil eines ordentlichen Gerichts. (PR 606)
  • Verhöre wurden mittels Folter geführt, wobei sich insbesondere Gucky II durch Telekinese hervortat. (PR 601)
  • Es gab Sklavenhaltung, etwa im Prunkschloss des Großadministrators. (PR 604)
  • Schaukämpfe zwischen Halutern und dem Thunderbolt-Team wurden zum Vergnügen von Perry Rhodan II und Atlan II veranstaltet. (PR 604)
  • Bei den Mutanten war eine Art Mini-Fußballspiel sehr beliebt, bei dem 22 gefangene Siganesen auf einem überglasten Fußballfeld gegeneinander antraten und von den Zuschauern mit Schockpeitschen angetrieben wurden. (PR 601)
  • Von der für Notfälle gedachten Exekutivorder 2833 wurde regelmäßig Gebrauch gemacht. (PR 600)

Gebäude und Einrichtungen

Begründet durch die unterschiedliche Psyche ihrer Bewohner wichen auch viele Gebäude und Einrichtungen von ihren Pendants auf Terra ab. Bekannt wurden im einzelnen:

  • Perry Rhodan II residierte in einem Prunkschloss am Goshun-See, das als Statussymbol seines Herrschaftsanspruchs diente. (PR 604)
  • Gucky II hatte seinen Bungalow am Goshun-See aus Angst vor Attentätern in eine Festung ausbauen lassen, in deren Garten es keine Blumen und noch nicht einmal eine Mohrrübenzucht gab. (PR 602)
  • In den Außenbezirken von Terrania war ein Heim des sorglosen Friedens errichtet worden, was nichts anderes war als ein etwa fünf Meter hohes, weiß gestrichenes fensterloses Gefängnis, das aus symmetrisch angeordneten Teilzellen für jeweils fünf Gefangene bestand. Das Gebäude besaß kein Dach, aber einen HÜ-Schirm, der die Flucht verhindern sollte, und war von Kampfrobotern umringt. (PR 600)

Bewohner von Terra II

Im Rahmen des kosmischen Schachspiels traten folgende Personen als Unterstützer des Systems in Erscheinung:

Oppositionelle und/oder Opfer des Systems waren:

Quellen

PR 600, PR 601, PR 602, PR 604, PR 605, PR 606