Terrania-Robotik-Retrodesigns

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Firma Terrania-Robotik-Retrodesigns, kurz TRR, wurde 1255 NGZ von Timber F. Whistler junior gegründet. Der Stammsitz befindet sich am Handelsraumhafen Point Surfat.

Allgemeines

Gründer und Alleininhaber war Timber F. Whistler jr. Das Unternehmensziel bestand im Bau von Robotern auf einfachem, jedoch robustem technischem Niveau. Als Logo wurden die von einem schwungvollen Kringel umgebenen Buchstaben des abgekürzten Firmennamens verwendet.

Firmengruppe

Zur Firmengruppe gehörten unter anderem

Bekannte Mitarbeiter

Geschichte

Die Erfolgsaussichten für Whistlers Geschäftsidee erschienen zu Anfang schlecht, denn die gesamte Technik basierte zu dieser Zeit auf syntronischer Steuerung.

Doch der Pioniergeist des Gründers und Alleininhabers brachte das Unternehmen voran. Ein steiler wirtschaftlicher Aufschwung ergab sich durch die Auswirkungen des Hyperimpedanz-Schocks, als Low-Tech-Produkte wieder unumgänglich wurden. Trotz starker Konkurrenz durch die Whistler-Company wurde die TRR zu einem Konzern mit 250 Milliarden Galax Buchvermögen ausgebaut und entwickelte sich somit zu einem der stärksten Mitbewerber der Whistler-Company. Mehrere Versuche, Anteile auch an diesem Familienunternehmen zu erwerben, scheiterten an den Großaktionären, zu denen auch Reginald Bull gehört.

Ab 1330 NGZ wurden Produktionsanlagen auch auf Luna eingerichtet, und bis zum Angriff TRAITORS operierte die TRR Milchstraßenweit.

Für die Marserschließung während der Abriegelung des Solsystems durch den TERRANOVA-Schirm wurden TRR-Produkte in hoher Stückzahl benötigt, was zur optimalen Auslastung der Produktion mit steilem Gewinnanstieg führte. Allein im Jahre 1345 NGZ kamen dort 100.000 neue TRR-Roboter zum Einsatz. Das Markenzeichen »LOTPHIS« war systemweit bekannt.

Allseits beliebt waren auch größere Beutel, die TRR als Werbematerial verteilte. Darauf befanden sich animierte Holografien, die goldfarbene Roboter im Retrodesign zeigten: Die Schädel waren kantig, die Gelenke in alle Richtungen beweglich dargestellt. Der dazugehörige Text lautete: »Perfektion und Schönheit müssen kein Widerspruch sein. Mars und TRR sichern die Zukunft des Solsystems.«

Das gesamte Firmenvermögen wurde ab dem 19. August 1346 NGZ in den Aufbau eines privaten Siedlertrecks investiert, der es möglichst vielen Terranern ermöglichen sollte, das Stardust-System zu erreichen. Der Flug sollte für alle Interessenten kostenfrei sein. Dieses Vorhaben verkündete Timber F. Whistler über den firmeneigenen Sender Gobi-Trivid, es fand innerhalb weniger Tage großen Anklang. Whistler zog alle SKARABÄEN von ihren laufenden Aufgaben ab und erwarb zahlreiche weitere Schiffe dieser Klasse, um die erforderlichen Transportkapazitäten zur Verfügung stellen zu können.

Whistler bereitete den Verkauf der Firmengruppe vor, dies wurde jedoch zeitweise durch eine Intervention seitens Homer G. Adams behindert. Am 30. August 1346 NGZ verkaufte Whistler sein gesamtes Lebenswerk zum Spottpreis von zehn Prozent des Wertes an die Whistler-Company, nachdem ein Vorkaufsrecht des Triebwerksproduzenten Micro-Dynamics für die Luna-Werke nicht wahrgenommen worden und damit erloschen war. Der Verkauf sollte am 13. November, mit dem Erlöschen der Teletrans-Weiche, wirksam werden.

Quellen

PR 2438, PR 2439