Tesqiren

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Tesqiren sind ein Volk, dessen Angehörige als die »Münder« des Atopischen Tribunals gelten.

Erscheinungsbild und Physiologie

Sie sind sehr schlanke, grazile Humanoide. Ihre Arme haben zwei Ellenbogengelenke, die Hände bestehen aus einem trichterförmigen Vierfingerkranz. Ihre schneeweiße Haut ist hier und da mit Tätowierungen oder Zeichnungen versehen, mit Hieroglyphen überwiegend in einem satten Blau, aber mit purpurnen, goldenen, lindgrünen Tupfern. Der überlange und stark muskulöse Hals endet in einem eiförmigen Kopf. Dieser verlängert sich nach hinten und verjüngt sich zur Spitze. Die helle, haarlose Kopfhaut ist in kräftigen Farben tätowiert. Ihr Gesicht wirkt durch stetige Bewegungen fremdartig. Es hat zwei Augen mit einer orangefarbenen, starren Iris und eine flache Nase mit einem Nasenloch und einen volllippigen Mund. Dadurch wirkt es menschenähnlich. (PR 2707)

Tesquiren haben außergewöhnlich viele Spiegelneuronen im Gehirn, soviele, dass man sagen kann, ihr Gehirn besteht eigentlich nur daraus. Deshalb ist es ihnen möglich, sehr leicht andere Wesen zu imitieren und ihnen das Gefühl zu geben, sie zu verstehen. Auch fremde Sprachen können deshalb sehr leicht gelernt und gesprochen werden. (PR 2707)

Ihr Blut ist hellgrün. (PR 2707)

Gesellschaft

Die Tesqiren werben für Ziele und Zwecke des Atopischen Tribunals in der Milchstraße. (PR 2707)

PR2787Illu.jpg
Heft: PR 2787 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Raumschiffe

Die Tesqiren verwenden Raumschiffe in Form von Nurflüglern oder Bumerangs. Bekannt ist bisher nur ein Typ mit 200 Metern Spannweite. Die Flügel sind in der Mitte 50 Meter und an der Spitze 30 Meter breit. Die Dicke der Flügel beträgt 25 Meter. Sie verwenden Impulstriebwerke und Hawk-III-Lineartriebwerke. Sie sind mit HÜ-Schirmen und Paratron-Schutzschirmen ausgerüstet. (PR 2707)

Bekannte Raumschiffe

Risszeichnungen

Risszeichnung: »HELLHÖRIG IST DAS OHR DER GERECHTIGKEIT« (PR 2731) von Gregor Sedlag

Bekannte Tesqiren

Geschichte

Am 25. Juni des Jahres 1514 NGZ traten die Tesqiren erstmals in Erscheinung, als sie mit ihren Raumschiffen diverse Sonnensysteme der Milchstraße anflogen und die Ziele und Ideen des Atopischen Tribunals verkündeten. (PR 2707)

...

Quellen

PR 2707, PR 2729, PR 2741, PR 2769, PR 2787, PR 2828