Thatrixdruum

Aus Perrypedia
(Weitergeleitet von Thatrix-Zivilisation)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Thatrixdruum war das Staatsgebilde, das vor dem Reich Tradom über die acht Galaxien der Mächtigkeitsballung der Superintelligenz VAIA herrschte. Das Thatrixdruum wird auch häufig als Thatrix-Zivilisation bezeichnet, diese Übersetzung ist jedoch mangelhaft. Aus dem guyarischen übersetzt bedeutet Tha-trix »Reich [der] Güte«. Mit dem Wort Druum wird die unteilbare, harmonische Gemeinschaft aller Planeten und Völker bezeichnet.

Übersicht

Das Thatrixdruum war eine Zivilisationsform, die geschaffen wurde, mit dem Ziel einer multikulturellen, absolut harmonischen Gesellschaft. Es war absolut verpönt, Vorurteile zu besitzen. Ebenso war es unschicklich, sich für Gewalt und Krieg zu interessieren, und sei es nur aus historischen Gründen.

Aufbau

An der Spitze des Thatrixdruums stand der Dhasaren (terr.: Verkünder). Er entstammte dem Volk der Guyaam und zeichnete sich durch eine besonders empfindliche Hyperfühligkeit aus. Der Dhasaren war nicht nur das geistige Oberhaupt der gesamten Mächtigkeitsballung VAIAS, sondern auch das weltliche Oberhaupt der Guyaam. Den guten Ruf der Guyaam als Friedensstifter und Techniker nutzend, war er gleichzeitig die weltlich mächtigste Person aller acht Galaxien des Thatrixdruums. Außerdem war er die einzige Person, die über den Pilzdom von Frieson I Kontakt mit VAIA im PULS aufnehmen konnte. Ihm stand ein Stab von hunderten von Mitarbeitern zur Seite, die meistens diplomatische Aufgaben hatten und ebenfalls als Verkünder bezeichnet wurden.

Sein Stellvertreter trug den Titel Unao-Dhasaren und war gleichzeitig sein designierter Nachfolger.

An zweiter Stelle in der Hierarchie stand das Volk der Guyaam – oder Leuchter – als Ganzes. Die Guyaam waren in allen acht Galaxien wegen ihrer Toleranz, ihrer Friedfertigkeit und ihres scharfen Verstandes hochangesehen. Der Hauptgrund war jedoch, dass sie einfach das technisch am höchsten stehende Volk waren und mit ihren AGLAZAR-Schlachtschiffen und Sternenfenstern Frieden und Wohlstand garantierten.

Danach kamen die verschiedenen Hilfsvölker, allen voran die Eltanen und die Anbarthi. Sie wurden vor allem in den Bereichen der Verwaltung und der Propaganda eingesetzt.

Die wichtigsten Planeten waren Caldera, Sivkadam, Rilld und Klarion.

Sprache

Die Sprache hieß Thatrix-Khorm und war in allen acht Galaxien als lingua franca und Geschäftssprache akzeptiert.

Zeitrechnung

Die Zeitrechnung basierte auf dem Ofrin. Er entspricht 0,834 Sekunden. Hundert Ofrin ergeben einen Adrin (≈Minute, genauer: 83,4 Sekunden), hundert Adrin ergeben einen Gefrin ("Stunde"; 8340 Sekunden, ≈2,32 Stunden nach terranischer Zeitrechung) und zehn Gefrin ergeben einen Burdrin/Burd (≈Tag, = 0,965 terranische Tage). Diese Zeitrechnung beruht nicht auf den astrophysikalischen Gegebenheiten eines bestimmten Planeten.

Längenmaße

Die Längenmaße beruhten auf dem Xynon (=2,527 cm, ≈0,994 Zoll (Inch)). Davon ausgehend gab es noch den Varnon (=100 Xynon) und den Bhinon (=1000 Varnon).

Geschichte

Die Geschichte des Thatrixdruums ist im Wesentlichen die Geschichte seiner Hauptgalaxie Tradom.

Quellen

PR 2169, PR 2170