Therborer

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Das Volk der Therborer stammt von Therbor, dem zweiten Planeten der Sonne Treet'enip.

Erscheinungsbild

Es sind krakenartige Wasserbewohner mit acht Tentakelarmen. (Blauband 14)

Charakterisierung

Die Therborer sind bekannt für ihre mathematologische Begabung. (Blauband 14) Sie bilden Rukk'hal genannte Planungskollektive.

Unter ihnen gibt es viele Denker, Mathematiker, Künstler und Philosophen. (Blauband 14)

Die Gesänge therborischer Chöre sind berühmt. (Blauband 14) Ihre Gesänge erinnern an die Gesänge terranischer Buckelwale. Therborer waren am Talgar Arfashoon beteiligt, das von vielen als größte arkonidische Komposition bezeichnet wird.

Bekannte Kompositionen

Bekannte Therborer

Geschichte

Die Therborer gehörten schon dem Großen Imperium bereits sehr früh an. Der erste Kontakt mit den Arkoniden entstand um 17.000 v. Chr. Während der Archaischen Perioden brach der Kontakt ab, wurde aber später wieder erneuert.

Das Verhältnis der Therborer mit dem Imperium wurde in den Kristallverträgen festgehalten. (Blauband 14, S. 24) Über Jahrtausende galten sie als die besten Freunde Arkons. (Blauband 14, S. 79)

Therborer wurden vor allem als Planungskollektive im Großen Imperium eingesetzt.

Um 500 nach Christus (terranischer Zeitrechnung) zogen sich die Therborer angesichts der arkonidischen Degeneration zurück.

Atlan stützte sich nach seiner Machtübernahme als Imperator Gonozal VIII. wieder auf die besonderen Fähigkeiten der Therborer. Um sich an Land fortzubewegen, benutzten die Therborer damals einen auf Antigravfeldern schwebenden und mit Wasser gefüllten Drucktank, an den ein Translator angeschlossen war.

Nach der Herrschaft von Monos intensivierten sich die Beziehung zwischen Therborern und Arkoniden wieder. Auch im 14. Jahrhundert NGZ existierte noch immer eine Kolonie von Therborern in den Tiefen des Großozeans Tai Shagrat auf Arkon I. (PR 2050)

Quellen