Tiovam

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Tiovam ist ein Hyperkristall, das in großen Mengen im Vatar-System vorkam und von den Vatrox zur Erzeugung von Mentaldepots zur Einlagerung des Vamus ihrer Verstorbenen verwendet wurde.

Eigenschaften und Fundorte

Tiovam ist ein Kristall von tiefroter Farbe. Es kam in großen Mengen im Inneren des Planeten Vatar III sowie im Braunen Zwerg Pem im Vatar-System vor. In kleinen Mengen sind dieses Kristalle höchst instabil, gelingt es aber, größere Mengen zusammenzubringen, bleiben die Kristalle auch langfristig stabil. (PR 2575)

Geschichte

Die Tiovam-Hyperkristalle entstanden als Nebenprodukt der Absorption des tiotronischen Hyperimpulses, der vor langer Zeit das Vatar-System passiert hatte und bei dem es sich möglicherweise um die Priorwelle der Soberer gehandelt haben könnte. (PR 2575)

Nachdem Lucba Ovichat die Existenz des unsterblichen Vamus der Vatrox nachgewiesen hatte, das ebenfalls als Folge des tiotronischen Hyperimpulses entstanden war, entdeckten die Vatrox, dass sich Tiovam-Kristalle dazu eigneten, das Vamu von Verstorbenen darin einzulagern. Mit der Zeit bildete sich so auf den Kontinenten Vamunam, Cuurson und Daagan des Planeten Vatar III jeweils ein riesiger Berg aus Tiovam-Kristallen mit den darin eingelagerten Vamus verstorbener Vatrox. Hieraus bildeten sich irgendwann die drei Entitäten VATROX-VAMU, VATROX-CUUR und VATROX-DAAG. Während der Katastrophe um die Erschaffungen des KINDES verleibte sich dieses einen der drei Tiovam-Berge ein, später entmaterialisierten auch die übrig gebliebenen Entitäten VATROX-CUUR und VATROX-DAAG ihre Tiovam-Berge. Nach ihrer Ankunft in Duerchan und Anthuresta rematerialisierten VATROX-CUUR und VATROX-DAAG kleine Depots an Tiovam-Kristallen auf den Hibernationswelten, um auch im Falle ihrer Abwesenheit dem Vamu Verstorbener einen Anker zu bieten. (PR 2575)

Die Kristalle wurde von den Vatrox auch für die Raumfahrt und die ersten Transitionstriebwerke eingesetzt. (PR 2575)

Im Mai 1513 NGZ bekämpfte und besiegte Perry Rhodan in der Basis-Station der Immateriellen Stadt Connajent auf dem Planeten Astogur einen Splitter der Entität VATROX-VAMU, der die Gestalt eines saurierähnlichen Wesens, bestehend aus Tiovam-Kristallen, angenommen hatte. (PR-Stardust 6)

Quellen