Tirako Gamno

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Arkonide Tirako Gamno war im Jahre 10.497 da Ark ein junger Adeliger aus einem angesehenen Khasurn.

Erscheinungsbild

Er wirkte zerbrechlich. Der hochgewachsene Mann war hochintelligent und hatte einen weichen Gesichtsausdruck.

Charakterisierung

Tirako war stets korrekt gekleidet, achtete auf sein Äußeres und glänzte mit exzellentem Wissen. Damit versuchte er, von seiner schlaksigen untrainierten Gestalt abzulenken. Der junge Mann beherrschte die Kunst der feinsinnigen Ironie meisterlich. Er strotzte vor Wissbegierde. Gamno stand den Prüfungen zur Erlangung der ARK SUMMIA grundsätzlich ablehnend gegenüber.

Geschichte

Im Jahre 10.497 da Ark versuchte er, auf dem Planeten Largamenia die Prüfungen zur Erlangung der ARK SUMMIA zu absolvieren. Die Aufgaben des ersten und zweiten Grades erledigte er hervorragend. An die körperliche Prüfung ging er mit Unbehagen heran. Er gewann die Freundschaft des Kristallprinzen Atlan, war jedoch über dessen Herkunft nicht informiert. Gamno scheiterte, so dass ihm die Aktivierung des Extrasinns verwehrt blieb.

Erst bei der bevorstehenden Aktivierung von Atlans Logiksektor erfuhr Tirako von seinem Freund dessen bisherigen Werdegang. Allerdings war zu diesem Zeitpunkt selbst Atlan nicht klar, dass er der Kristallprinz des Großen Imperiums war. Tirako wurde von Atlan zu dessen Ehrendiener ernannt.

Als die POGIM die Parapsychische Aktivierungsklinik stürmte, da man festgestellt hatte, dass Macolon, für den Atlan sich ausgegeben hatte, eigentlich längst tot war, unterstützte Gamno seinen Freund bei der Flucht durch einen Transmitter. Die beiden Gefährten rematerialisierten in einem geheimen Stützpunkt Fartuloons auf Largamenia. Hier wurde Atlan endlich über seine wahre Herkunft aufgeklärt. Tirako Gamno schwor ihm Treue.

Tirako Gamno schloss sich nach der Flucht von Largamenia den Rebellen um Atlan an und unterstützte ihn nun im Kampf gegen Orbanaschol III.

Bei einem Einsatz auf der Kralasenenwelt Trumschvaar trat er in der Identität des Sonper Tesslet auf. Als er gemeinsam mit Atlan versuchte, Farnathia aus dem Flaggschiff des Blinden Sofgart zu befreien, trug er bei den Kämpfen an Bord des Schiffes schwerste Brandverletzungen davon. Der Kristallprinz konnte ihn in ein würfelförmiges Raumschiffswrack am Rand des Raumhafens der Stadt Uzruh bringen, wo er Tirako medizinisch versorgen wollte. Doch noch bevor Atlan die Behandlung beginnen konnte, verstarb der Freund in seinen Armen. Die Leiche versteckte Atlan im Würfelschiff, um sie dem Zugriff der Kralasenen zu entziehen.

Quellen

Atlan 100, Atlan 104, Atlan 112