Totemhain

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Spiralgalaxie Totemhain liegt »sehr weit« von Terra und der Milchstraße entfernt. Genaueres über Lage und Entfernung ist nicht bekannt, außer dass sogar die LEUCHTKRAFT eine Woche gebraucht hat, um dort hinzukommen.

Astrophysikalische Daten: Totemhain
Entfernung zur Milchstraße: unbekannt
Bekannte Völker
Lokopter
Bekannte Planeten
Kopters Horst (PR 2538)

Übersicht

Sektor 118

Der Sektor 118 ist ein Bereich von circa 80 Lichtjahren Durchmesser, in dessen Zentrum sich ein offener Sternenhaufen mit rund 1500 Sternen und einem Durchmesser von circa 50 Lichtjahren befindet. Diese Sterne haben ein Alter von 400 Millionen Jahren (oder weniger). Der Entwicklungsstand der meisten Zivilisationen in diesem Sektor entspricht dem der unterentwickelten Regionen der Milchstraße. Auch hier leiden die Völker unter den Nachwirkungen des Hyperimpedanz-Schocks. (PR 2539, Glossar)

Bekannte Sonnensysteme

Bekannte Planeten

Geschichte

Zu einem unbekannten Zeitpunkt brachte der Konstrukteur Sholoubwa das BOTNETZ in die Galaxie Totemhain und versteckte es hier im Orbit um den Planeten Kopters Horst. (PR 2670)

Im Jahre 1463 NGZ besuchte Alaska Saedelaere an Bord des Raumschiffs LEUCHTKRAFT auf der Suche nach Samburi Yura den am Rande des Sektors 118 der Galaxie Totemhain gelegenen Planeten Kopters Horst. Der Flug vom Zentrum der Milchstraße nach Totemhain nahm laut Alaska gefühlt einige Wochen in Anspruch, aufgrund von temporalen Effekten an Bord der LEUCHTKRAFT ließ sich daraus aber weder die tatsächliche Dauer der Reise noch die Entfernung zwischen Milchstraße und Totemhain ableiten. (PR 2538, S. 16)

Auf Kopters Horst entdeckte Saedelaere, dass das BOTNETZ in der Zwischenzeit von der Entität QIN SHI entwendet worden war und dass sich auch Samburi Yura möglicherweise in der Gewalt von QIN SHI befand. (PR 2538, PR 2539)

Quellen

PR 2538, PR 2539, PR 2670