Trafitron-Werfer

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Ein Trafitron-Werfer ist ein offensives Waffensystem, das in seiner Wirkungsweise mit einem Paratron-Werfer vergleichbar ist. Dabei perforieren Strukturrisse ähnlich wie bei einem Dimensionstransmitter den Normalraum. Objekte, die sich in der Nähe befinden, werden in den Hyperraum abgeleitet und verwehen dort.

Allgemeines

Die Kernschussweite eines einzelnen Ableitungs-Aufrisses liegt bei etwa fünfzehn Millionen Kilometern. Dabei entsteht in Nullzeit ein Primäraufriss mit einem Durchmesser von minimal zehn Metern. Dieser bleibt für etwa eine Mikrosekunde stabil. Danach entsteht ein Sekundäraufriss mit einem Durchmesser von etwa 20 Kilometern für erneut etwa eine Mikrosekunde.

Sämtliche Masse und Energie im Bereich des Strukturrisses werden in den Hyperraum abgeleitet. Dabei entstehen im Normalraum kurzzeitig hypersturmartige Effekte, die zu Sekundärschäden führen können.

Trafitron-Werfer lassen sich auch im Defensivmodus einsetzen. Dabei entsteht eine Schutzwirkung ähnlich wie bei Paratronschirmen, wobei aufgrund der auftretenden Hypersexta- und Dakkar-Effekte auch ein Vergleich mit einem Pedopolschirm möglich ist.

Anwendungsgebiete

Die Silberkugeln der Oldtimer, die im Jahre 1463 NGZ in der Stardust-Felsnadel auf dem Planeten Aveda im Stardust-System gefunden wurden, verfügten über 24 Trafitron-Werfer. (PR 2580, S. 46)

Geschichte

Am 8. Mai 1463 NGZ griff Perry Rhodan mit allen acht Silberkugeln der Oldtimer, die in der Stardust-Felsnadel gefunden worden waren, TZA'HANATH, das geheime Forschungszentrum der Frequenz-Monarchie, an. Dabei kamen die Trafitron-Werfer der Silberkugeln im Kampf gegen die verteidigenden Schlachtlichter zum Einsatz. (PR 2580)

Quellen