Traktorstrahl

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt die Technologie der klassischen Perry Rhodan-Serie. Für die Technologie der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: Traktorstrahl (PR Neo).

Mit Hilfe des Traktorstrahls (bzw. Traktorfelds), oder auch Zugstrahls, kann man Objekte auf sich zu oder von sich weg bewegen.

Funktionsweise

Der Traktorstrahl wird von einem entsprechenden Projektor (Traktorstrahlprojektor, Traktorstrahler, Zugstrahlprojektor) erzeugt. Er erfasst Objekte mittels eines hyperenergetischen Feldes und ermöglicht die gewünschte Bewegung des Zielobjekts relativ zum Projektor. Dabei ist eine ungestörte Sichtlinie zwischen Projektor und Objekt nötig. Da der Traktorstrahl eine Streuung besitzt, werden immer alle Objekte innerhalb eines gewissen Volumens von der Zugwirkung erfasst.

Meist wird der Traktorstrahler mit einem Fesselfeld-Projektor kombiniert, da dieser Bewegungen des Objekts in Bezug auf sich selbst verhindert.

Geschichte

Ihre erste Erfahrung mit einem Traktorstrahl machte die Mannschaft der STARDUST, als diese zur AETRON gezogen wurde. Clark G. Flipper geriet dabei in Panik und versuchte zu starten, dies wurde jedoch unterbunden. (PR 1)

Eine weitere unliebsame Bekanntschaft mit einem Traktorstrahl machte die Mannschaft der K-9 im Jahr 1982, als sie von einem Springer-Schiff angegriffen wurde. Der Gegner löste einen Traktorstrahl aus, als das Gefecht zu heftig wurde und unterband damit jegliche Kampfhandlungen. Dann wurde die K-9 durch eine Transition entführt. (PR 28)

Im Jahr 1984 wurde eine Aufklärungsstaffel von drei Gazellen auf dem Planeten Honur unter Major Chaney durch einen Traktorstrahl zur Landung gezwungen. (PR 43)

Ende 1984 zogen die Topsider die CENTURIO nach Aqua, als diese dort einen Aufklärungsflug machten. (PR 48)

Quellen