Trokan

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Merkur  |   Venus  |   Terra / Lemur  |   Mars / Trokan  |   Medusa  |   Zeut  |   Jupiter  |   Saturn  |   Uranus  |   Neptun  |   Pluto

Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Planeten. Für weitere Bedeutungen, siehe: Trokan (Begriffsklärung).

Exakt am Beginn des 9. April 1218 NGZ wird im Verlauf des Projekts Adoption der mit abrusischen Todeskristallen überzogene Mars gegen Trokan ausgetauscht, den vierten Planeten des Gurrain-Systems in der Galaxie Calldere im Arresum.

Astrophysikalische Daten: Trokan
Sonnensystem: Gurrain, zeitweise Sol
Galaxie: Calldere, zeitweise Milchstraße
Monde: 0
Typ: Wüstenwelt
Rotationsdauer: 25 h
Atmosphäre: 12 % Sauerstoff, dünn, atembar
Mittlere Temperatur: +6 °C
Bekannte Völker
Herreach
Besonderheiten
Planet aus dem Arresum

Übersicht

Vom Orbit aus erscheint Trokan als abgeflachte graugrüne Kugel. Der Planet besitzt keinen Mond. Nur dünne Wolkenschleier bilden sich auf dem Planeten ohne Meere und mit nur wenigen Wasserläufen. Die Wüstenwelt hat eine dünne, atembare Atmosphäre und eine durchschnittliche Oberflächentemperatur von 6 °C.

Flache Gebirgszüge wechseln einander ab mit weiten, spärlich bewachsenen Steppen. Lediglich die Äquatorialregion zeigt sich fruchtbarer. Hier wird Bloom und Thunam angebaut. (PR 1801)

Geschichte

Trokan war eine sehr alte Welt. Am Südpol befand sich ein Archiv der Ayindi.

Wegen der durch den Transfer bedingten Strangeness-Effekte war der Planet zunächst nicht erreichbar. Nachdem der auf der Brücke in die Unendlichkeit gefangene Kummerog die baolin-ndasche Zeitmaschine durch den Pilzdom auf Trokan warf, wo sie sich an die Oberfläche bohrte, wurde Trokan in ein Feld mit beschleunigter Zeit gehüllt. Während des Zeitraffereffektes entstand hier aus den genetischen Informationen der abgetrennten Hand Kummerogs das Volk der Herreach. Nachdem das Zeitrafferfeld zusammengebrochen war, stellte man fest, dass die Strangeness abgeklungen war.

Durch die jetzt stärker durchkommende Gravitation und Sonnenstrahlung kam es auf Trokan zu Erdbeben und Tornados. Ein weiteres Problem war, dass die Herreach biologisch an das Halbdunkel des Zeitfelds und nicht an den Tag-und-Nacht-Wechsel gewöhnt waren.

Mit dem Betreten des »Bohrkopftempels« durch Perry Rhodan wurde der Pfeiler der Brücke in die Unendlichkeit eröffnet und der Pilzdom materialisierte, während der Tempel zu Staub zerfiel.

Im Jahre 1312 NGZ kam es zu sporadischen Manifestationen von Zeitbrunnen auf Trokan. Gleichzeitig entwickelten die Herreach Visonen einer veränderten Welt mit riesigen Bauten. Im April 1312 NGZ siedelten die 145 Millionen Herreach mit Unterstützung der LFT auf den 1366 Lichtjahre von Terra entfernten Planeten Cauto über.

Alaska Saedelaere und Monkey gerieten durch einen Zeitbrunnen von Trokan aus in den Schwarm Kys Chamei.

Als die Brücke in die Unendlichkeit zusammenbrach, kurz nachdem Perry Rhodan und Mondra Diamond durch den Pilzdom auf Trokan zurückkamen, verschwand der Planet und stattdessen erschien ein unberührter Mars – möglicherweise aus einer Pararealität.

Quellen

PR 1800, PR 1801, PR 1802, PR 1803, PR 1804, PR 2156, PR 2199