Umbrischer Gong

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Umbrischer Gong ist ein von den Sayporanern installiertes Instrument, das einen angenehmen Ton erzeugt.

Allgemeines

Ein Umbrischer Gong besteht aus einer etwa elf Meter durchmessenden kreisförmig gespannten Folie mit zartrosa Färbung. Wenn der Gong angeschlagen wird, erzeugt er einen tiefen Ton, der auf Terraner eine angenehme, fast hypnotische Wirkung hat, während er auf andere Völker nicht zu wirken scheint. Die Wirkung kann durch einfache Ohrstöpsel abgeblockt werden.

Der erste Gong wurde am 18. November 1469 NGZ in Terrania installiert, weitere Umbrische Gongs sollten bald darauf in zahlreichen größeren Städten folgen.

Geschichte

Nach der Besetzung Terras durch die Fagesy und Sayporaner und die Machtübernahme des Umbrischen Rates der Sayterraner wurde über der Solaren Residenz der erste Umbrische Gong installiert. Dieser war in ganz Terrania zu hören und brachte auch Toufec vorübergehend in Bedrängnis, da er durch die Beeinflussung durch den Gong abgelenkt war, und seine Deckung aufflog. Toufec schickte daraufhin am 21. November 1469 NGZ mithilfe von Pazuzu einige nanotechnische Falken aus, die den Gong attackierten und zerstörten, sodass anstatt eines angenehmen Tones ein unangenehmes Kreischen erklang.

Die Sayporaner planten daraufhin auf Anraten Fydor Riordans, in Terrania einen neuen Gong zu installieren, der allerdings nur in einem begrenzten Stadtgebiet zu hören wäre. (PR 2647)

Quelle

PR 2647