Upper Kisca

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Upper Kisca war ein Haluter, der im Mai 2436 an einem Kommando teilnahm, das eine Brutstation der Symboflex-Partner zerstörte. (PR 353)

Erscheinungsbild

Upper Kisca war ein typischer Haluter. (PR 353)

Charakterisierung

Er hatte eine Mentalität, die durchaus vergleichbar mit der Icho Tolots war. Im Jahre 2436 war er noch sehr jung und unerfahren, was schließlich zu seinem Tode führte. (PR 353, S. 26, 37, 63)

Geschichte

Die Haluter Upper Kisca, Pinar Alto und Hisso Rillos erschienen Mitte Mai 2436 im Sol-System, um die Terraner im Kampf gegen die Zweitkonditionierten zu unterstützen. Mit dem von ihnen mitgebrachten Dimensionskatapult gelang es einer Einsatzgruppe, bestehend aus drei Terranern und den drei Halutern, in ein Paratron-Arsenal der Zeitpolizei einzudringen. (PR 353, S. 25–37)

Da sie keinen Eingang in die vorhandenen Gebäude fanden, verhärtete Kisca ohne mit dem Team Rücksprache zu halten seine Körperstruktur und durchschlug mit seinem Körper eine Kuppelwand. Als er wieder hervorkam konnte er sich kaum noch auf den Beinen halten und schien auch nicht mehr der Herr seiner Sinne zu sein. Ein Symboflex-Partner hatte sich an seinem Körper verkrallt. Nur der gemeinschaftlichen Anstrengung aller Mitglieder des Teams war es zu verdanken, dass sich der Synmboflex-Partner nicht im Nacken von Kisca einnisten konnte. Trotz der Befreiung von dem Symbionten erholte sich Kisca nie mehr von dessen Beeinflussung. (PR 353, S. 37–57)

Im Inneren einer Kuppel entdeckte das Kommando ein etwa fünf Meter hohes, quallenförmiges Wesen. Aus den fingerlangen, walzenförmigen Eiern dieser Ednil-Gigantqualle – die nach Ihrer Gedankenausstrahlung gegen ihren eigenen Willen missbraucht wurde – wurden am laufenden Band ständig neue Symboflex-Partner produziert. (PR 353, S. 61)

Upper Kisca wurde zum zweiten Mal von einem Symboflex-Partner befallen und in seiner Not zerdrückte er die Ednil-Gigantqualle mit seinem Körper. Da überall Sprengladungen ausgelegt und aktiviert waren, wurde zur Rückkehr das Aktivierungsfeld des Dimensionskatapults eingeschaltet und die Team-Mitglieder versammelten sich dort. Doch bevor der Transmitter in Funktion trat, riss sich Upper Kisca los und trat aus dem Feld heraus. Er überlegte es sich noch einmal, kehrte zu spät zurück und materialisierte als explodierende Energiekugel im Dimensionskatapult. Dieses wurde dadurch vollkommen zerstört. (PR 353, S. 62–63)

Quelle

PR 353