Välgerspäre

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Gasriese Välgerspäre ist der einzige Trabant der Sonne Torgnisch.

Astrophysikalische Daten: Välgerspäre
Sonnensystem: Torgnisch
Galaxie: Algstogermaht
Entfernung zur Milchstraße: ≈208 Mio. Lichtjahre
Monde: 47
Mittlere Sonnenentfernung: 720 Mio. km
Jahreslänge: ≈5300 Tage
Rotationsdauer: 11 h 27 min 18 s
Durchmesser: 646.400 km (PR 900)
Schwerkraft: 18,21 g
Mittlere Temperatur: +25,8 °C
Bekannte Völker
Wynger

Übersicht

Der gigantische Planet besitzt 47 Monde, davon zwölf mit eigenen Monden. (PR 900) Seine Masse beträgt 2,8×1029 kg (1/7 der Masse Sols).

Anmerkung: Es ist unbekannt, warum Välgerspäre ein Planet und keine Sonne ist. Der Planet liegt über der Minimumgrenze von 1/19 der Masse Sols, um  Wikipedia-logo.pngKernfusionsprozesse zu starten.

Seine Atmosphäre hat einen Druck von über eintausend Atmosphären und besteht aus Wasserstoff, Methan und Ammoniak. Die Temperatur schwankt zwischen +100 und -50 °C. In der Atmosphäre gibt es zwei Arten Stürme: Örtlich begrenzte Taifune werden durch plötzliche Druckstürze ausgelöst; außerdem gibt es Zyklone, die jahrelang wüten und über den Planeten ziehen. Die Stürme sind mit Ammoniakschnee gefüllt. Der Ammoniak bildet je nach Temperatur eine solide Schicht auf der Oberfläche, die durch Temperaturschwankungen in gefährliche »Sümpfe« verwandelt wird oder verdampft.

Die Lichtverhältnisse auf der Oberfläche entsprechen einer mondlosen Nacht auf der Erde, nur ohne Sterne.

Eine besondere Region auf Välgerspäre ist Kermershäm.

Monde

Die Umlaufbahnen der 47 Monde sind ungewöhnlich eng um ihr Muttergestirn.

Anmerkung: Warum die Monde sich bei den engen Umlaufbahnen nicht gegenseitig stören und aus der Bahn werfen, ist unbekannt.

Die Zivilisation der Wynger scheint sich auf diesen Monden entwickelt zu haben. (PR 900)

Die zwölf wichtigsten Monde haben jeweils eigene Monde. (PR 870)

Diese 12 Monde sind die Stationen für das Über-das-Rad-Gehen.

Geschichte

Vor Jahrhunderttausenden

Nachdem Laire sehr lange vergeblich an Bord der PAN-THAU-RA auf die Rückkehr von Bardioc gewartet hatte, bewegte er das Sporenschiff von seinem bisherigen Versteck auf einer geraden Linie in Richtung galaktisches Zentrum in das Torgnisch-System, das in einer hyperenergetischen Turbulenzzone liegt. Laire versuchte, die PAN-THAU-RA dort in der Nähe von Välgerspäre im Hyperraum zu verstecken, schaffte es aber nicht ganz, das Schiff in den Hyperraum zu bringen. Ein Dreizehntel des Schiffes blieb im Normalraum. (PR 900)

Auf den Monden des Riesenplaneten lebten die Wynger, ein junges Volk, das gerade in den Weltraum vorgestoßen war. Laire manipulierte die Wynger. Er gründete das Alles-Rad und schickte auserwählte Wynger, die auf Välgerspäre ausgebildet wurden, auf die Suche nach seinem Auge. (PR 900)

...

3586

Auf der Suche nach der PAN-THAU-RA, dem von Bardioc entführten Sporenschiff, erreichten die Galaktiker im Juni des Jahres 3586 die Galaxie Algstogermaht. Dort entdeckten sie den Planeten Välgerspäre und identifizierten ihn als das Zentrum der Wynger-Zivilisation. Wie sich später herausstellte, hatte Laire, nachdem er vergeblich auf die Rückkehr von Bardioc gewartet hatte, auf dem Planeten einige Stationen eingerichtet. In diesen schulte er Wynger, die die Trabanten des Planeten bewohnten, für die Suche nach seinem gestohlenen Auge. (PR 900) Välgerspäres extrem hohe Schwerkraft wurde lediglich in Laires Stationen, der Stadt Laxau und der Ausbildungsstätte Kermershäm auf einen für Wynger erträglichen Wert reduziert. Dieser Umstand bestätigte den Wyngern die Macht Laires.

3587

Anfang 3587 verließ Laire mit der BASIS das Torgnisch-System. Die Lehre vom Alles-Rad wurde durch Plondfair starken Veränderungen unterworfen. (PR 909)

Quellen

PR 870, PR 873, PR 874, PR 900, PR 909