VANUTO

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die VANUTO war ein Leichter Kreuzer der STÄDTE-Klasse.

Ausstattung

Der Kugelraumer war wie die CREST III mit drei Kalup-Konvertern ausgestattet, allerdings handelte es sich um eine abgespeckte Variante. Ihr Beschleunigungswert lag bei 700 km/s2 - der Operationsradius betrug 450.000 Lichtjahre. Die Offensivbewaffnung bestand aus zwei schweren Transformkanonen mit einem Kaliber von je 500 Gigatonnen. Als Defensivbewaffnung besaß die VANUTO unter anderem einen HÜ-Schirm.

Besatzung

Die Besatzung der VANUTO betrug 150 Mann. Das Kommando führte Major Frank Stuyven.

Beiboote

Geschichte

Die VANUTO startete am 16. Juni 2405 von Gleam in Richtung Andro-Alpha. An Bord befanden sich außer der Besatzung noch Atlan, Melbar Kasom, Omar Hawk, Baar Lun, Ras Tschubai und Wuriu Sengu. Diese Männer hatten den Auftrag, mit den Maahks ein Friedensabkommen zu schließen. Die VANUTO erreichte am 17. Juni 2405 den Rand von Andro-Alpha, wo die positive Kontaktaufnahme mit den Maahks gelang. Von dort wurde sie nach Tatrun, der Zentralwelt der Maahks, eskortiert.

Im Zuge der Auseinandersetzung mit den Maahk-Duplos unter den Neunvätern verlor die VANUTO ihr Beiboot SJ-01 auf dem Planeten Mhurok.

...

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Friedensvertrages kehrte die VANUTO nach Gleam zurück. Später startete sie von dort zu einem unbekannten Ziel.

Über ihren weiteren Verbleib ist nichts bekannt.

Quellen

PR 287, PR 288