VERACRUZ

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Explorer. Für den Schweren Kreuzer, siehe VERACRUZ (Schwerer Kreuzer).

Die VERACRUZ war ein terranischer Kugelraumer der NEPTUN-Klasse. Sie war ein Raumschiff der neuen Explorerflotte und trug die Seriennummer EX-6.

PR2313Illu.jpg
Heft: PR 2313 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
Anmerkung: Das Schiff wurde offensichtlich nach der Stadt Veracruz im Bundesstaat Veracruz (Region Mexiko) auf Terra benannt.

Bekannte Besatzungsmitglieder 1344 NGZ

Major Delazar hielt als Maskottchen der Wissenschaftsabteilung ein Kapuzineräffchen.

Bekannte Beiboote

Geschichte

Atlan erforschte mit einem Verband aus drei Schiffen, zu dem auch die VERACRUZ gehörte, ab April 1344 NGZ die Charon-Wolke. Im Juni 1344 NGZ wurde das Schiff mit einem Kantor-Sextanten nachgerüstet, Marc London und Hajmo Siderip kamen an Bord.

Ein von Atlan angeführter Landetrupp der VERACRUZ untersuchte einen Prospektoren-Raumer TRAITORS, der im Strukturgestöber der Charon-Wolke schwer beschädigt worden war, und gewann wichtige Erkenntnisse über die Charnaz Bakr. Ende Juni 1344 NGZ kam es an Bord der VERACRUZ zum ersten Kontakt mit den Charonii.

Die VERACRUZ flog, geschützt durch die Pilotenkräfte der Besatzungen einiger herbeigerufener Strukturdolben, ins Strukturgestöber ein und nahm Kurs auf das Ijor-System. Unterwegs kam es fast zur Katastrophe, denn Marc London behinderte die Parakräfte der Charonii, so dass die Schutzzone zusammenzubrechen drohte. Der Ringwulst der VERACRUZ wurde leicht beschädigt, das Schiff erreichte aber am 1. Juli 1344 NGZ den Mond Houtog im Ijor-System.

Als die Anlagen, die die künstliche Atmosphäre der Stadt Aram Verger hielten, durch die Selbstvernichtung eines uralten Geschützes beschädigt wurden, rettete die VERACRUZ die dort lebenden 800.000 Charonii. Das Schiff erzeugte ein Energiefeld, das die Atmosphäre am Entweichen hinderte. Die VERACRUZ erhielt daraufhin die Erlaubnis, sich dem Goldenen System zu nähern, und drang kurze Zeit später dorthin vor.

Mittels zweier Skarabäus-Beiboote, die der Explorer mit sich führte, schaffte es Atlan, das Goldene System zu erkunden und ein Bündnis mit den Seecharan einzugehen.

Ab dem 1. November 1345 NGZ war die VERACRUZ Bestandteil des KombiTrans-Geschwaders. Im Zuge dieser Mission wurde sie Anfang Februar 1346 NGZ von einem Raumschiff der Ani-Sferzon beim Jiapho-Duo vernichtet.

Quellen

PR 2309, PR 2312, PR 2313, PR 2314, PR 2365, PR 2393