Varub Ashed

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Haluter Varub Ashed war der Kommandant der PARAKATT.

Erscheinungsbild

Ashed war im Jahre 1551 NGZ deutlich über 2700 Jahre alt. Er war ein Opfer des Stasis-Syndroms. Die linke Seite seines Schädels, die linke Schulter und die beiden linken Arme waren durch Metallprothesen aus Terkonit ersetzt. (PR 2926, S. 21-22)

Charakterisierung

Im Unterschied zu den anderen Halutern ging Ashed mit seiner Erkrankung sehr offen um. Er verzichtete darauf, die Prothesen mit künstlicher Haut zu überdecken. (PR 2926, S. 21)

Geschichte

Ashed gehörte zu den Halutern, die die Ankunft der Terraner auf Halut im Jahre 2437 miterlebten. Am 3. November gehörte er zu der arkonidisch-halutischen Gesandschaft zu der LFG auf Terra. Seine bloße Anwesenheit sowie die Zusicherung, dass der terranische Dakkarimpulsspiegel-Sextant nur unter strikter Aufsicht der Liga verwendet würde, bewog Reginald Bull dazu, dem Einsatz gegen den GESHOD-Spross KYLLDIN zuzustimmen. (PR 2926, S. 21-25)

Am 11. November leitete er den Angriff der PARAKATT auf den Spross. Es gelang ihm und etwa 30 anderen Halutern, an Bord der KYLLDIN zu gelangen. Dort wurden sie jedoch von den Gemeni aufgehalten und restlos aufgerieben. (PR 2926, S. 48-50)

Quelle

PR 2926