Vecctur Mocell

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Vecctur Mocell war ein Rayone und Mitglied des Umsichtigen Gremiums.

Erscheinungsbild

Er war nicht größer als eineinhalb Meter und neigte zu Übergewicht. Seine Amtskleidung als Gremiumsmitglied war eine königsblaue Robe. (PR 2803)

Charakterisierung

Vecctur Mocell war ein Anhänger der Emigristen. (PR 2802)

Während der Auseinandersetzungen mit den Tiuphoren auf Vennbacc machte er auf Gucky zunächst den Eindruck eines gebrochenen Mannes und Zauderers. (PR 2803)

Geschichte

Vecctur Mocell reiste nach Vennbacc, um die dort aufgetauchten Laren der LARHATOON kennen zu lernen. Zusammen mit dem Pyzhurg Conntor Kouccoy und dem anderen Gremiumsmitglied Blaccter Koyshan wollte er prüfen, ob sie und ihre Technik für den Beitritt zum Kodex geeignet seien. Die Regierungsmitglieder erhofften sich Waffenhilfe gegen die Tiuphoren. Bei dieser Gelegenheit war auch ein Treffen mit Perry Rhodan geplant. (PR 2802)

Mocell landete auf dem Raumhafen Micto Eins und wurde dort von weiteren Emigristen empfangen, die ihm ihre Unterstützung deutlich machen wollten. Anschließend begab er sich in den Palast der Tiefe. Nur wenig später griffen die Tiuphoren den Planeten an. Obwohl sie bis in den Palast vorstoßen konnten, wurden sie von terranischen Raumlandetruppen vernichtend geschlagen. Am Ende hatten 82 Regierungsangestellte, unter ihnen auch Vecctur Mocell, in Schutzräumen überlebt. Sein Kollege Blaccter Koyshan allerdings war vor der Rettung an seinen erlittenen Verwundungen verstorben. (PR 2802)

Am nächsten Tag nahm Vecctur Mocell an dem Treffen mit Perry Rhodan teil. Dieses wurde allerdings unvermittelt durch den Angriff von vier Sterngewerken unterbrochen. Die Gremiumsmitglieder zogen sich daraufhin zurück, um die Evakuierung des Palastes und die Löschung aller Daten aus dessen Hauptpositronik zu organisieren. Mocell war dabei seine Furcht vor den Tiuphoren deutlich anzumerken. Trotzdem blieben er und Conntor Kouccoy im Palast, um mit einigen Spezialisten die Abschaltung der Positronik vorzunehmen. Er war sogar der Letzte dieser Gruppe, der von Gucky auf die BJO BREISKOLL in Sicherheit gebraucht wurde, was ihm dessen Respekt einbrachte. Zusammen mit den anderen Geretteten wechselte er im galaktischen Leerraum auf ein rayonisches Schiff, während sich die RAS TSCHUBAI auf den Weg in das Mitraiasystem machte. (PR 2803)

Quelle

PR 2802, PR 2803