Vereintes Imperium

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Vereinte Imperium vereinigte das Große Imperium der Arkoniden und das Solare Imperium der Terraner. Es bestand von seiner Gründung 2115 bis zu seiner Auflösung 2329 214 terranische Jahre.

Übersicht

Da das Vereinte Imperium aus dem Solaren Imperium und dem Großen Imperium entstanden war, umfasste der Regierungsbereich zunächst nur die Welten aus deren Einflussbereich. Zusätzlich zu den über 50.000 Planeten der beiden Imperien wurden im Lauf der Zeit weitere kolonisiert, vor allem von den Terranern.

Das Vereinte Imperium war eingebettet in die Galaktische Allianz. Ihr gehörten praktisch alle den Terranern damals bekannten Völker und Rassen an. Neben dem Vereinten Imperium gehörten dieser Allianz vor allem die Posbis und das Akonische Imperium, aber auch die Antis an.

Innerhalb des Vereinten Imperiums bestand zumindest das Solare Imperium weiter. Insoweit stellte das Vereinte Imperium eine Art Dachorganisation dar, in der die Terraner auch die Regierung des formal nicht mehr existenten Großen Imperiums übernahmen.

Zitat: »[...] Die Bedrohung durch die Regenten richtet sich nicht nur gegen das Solare Imperium, sondern gegen das gesamte Vereinte Imperium! [...]« (PR-Action 9)

Regierungsstruktur

Perry Rhodan wurde zum Großadministrator gewählt. Andere Amtsinhaber als Perry Rhodan wurden bisher nicht erwähnt. Sein Stellvertreter Reginald Bull residierte als Vizeadministrator auf Arkon III.

Der Regierungssitz des Vereinten Imperiums lag in Imperium-Alpha in Terrania.

Flotten und Geheimdienste

Die Streitkräfte der Imperiumsflotte zählten 2326 300.000 Kriegsschiffe.

Die Handelsflotte des Vereinten Imperiums umfasste drei Millionen Schiffe.

Das Vereinte Imperium unterhielt zudem eine Flotte von 10.000 Explorern, welche die Milchstraße erkunden sollten.

Die Galaktische Abwehr, der Geheimdienst des Vereinten Imperiums, wurde von Allan D. Mercant geleitet. Zur Galaktischen Abwehr gehörten auch die Experimentalkommandos.

Geschichte

2115

Das Vereinte Imperium wurde am 1. Januar 2115 proklamiert, nachdem Atlan da Gonozal als Imperator Gonozal VIII. als letzter Imperator des Großen Imperiums am 31. Dezember 2114 abdankte. Er übergab das altehrwürdige und behäbige Großen Imperiums der Arkoniden an Perry Rhodan als Regierungschef des kleinen und jungen Solaren Imperiums.

Das Vereinte Imperium entstand aus dem Zusammenschluss der beiden Imperien. Den 50.000 Welten des Großen Imperiums standen noch im Jahre 2325 nur 426 terranische Welten gegenüber.

Perry Rhodan wurde zum Großadministrator gewählt. Sein Stellvertreter Reginald Bull residierte als Vizeadministrator auf Arkon III und war der Oberbefehlshaber der ehemals arkonidischen Schlachtflotte und Chef der später gegründeten Explorerflotte.

Der Ex-Imperator Atlan da Gonozal schuf sich mit der USO ein neues Betätigungsfeld. Bei Streitigkeiten unter den Mitgliedern der Galaktischen Allianz sollte die Polizeiorganisation der USO helfen, die am 1. Juli 2115 offiziell gegründet wurde und von Atlan als Lordadmiral geführt wurde.

2140

Im Jahre 2140 sagte sich Tarkalon vom Vereinten Imperium los und erklärte seine Unabhängigkeit. (PR-Action 13)

2166

Am 4. März 2166 verübten Täuscher während der Interstellaren Handelsmesse in Imperium-Alpha ein Attentat auf Perry Rhodan. (...) (Demetria-Zyklus)

2326

Durch die Flucht von ES entfiel die Möglichkeit der Zelldusche für die führenden Persönlichkeiten des Vereinten Imperiums. ES verstreute lediglich 25 Zellaktivatoren als Ersatz für die Zelldusche. Nur ein Teil dieser Zellaktivatoren wurde gefunden. Für 182 Personen gab es keine weitere Lebensverlängerung.

Der Explorer EX-2115 entdeckte den Riesenplaneten Herkules und das Planetarium der Oldtimer auf dessen Mond Impos.

Anne Sloane wurde auf Eysal von dem USO-Leutnant Ebrolo getötet. Der Zellaktivator von Anne Sloane wurde von dem USO-Spezialisten Lemy Danger am 4. August 2326 zerstört und löste den gravitationsenergetischen Stoßfrontgenerator aus, den die Apasos um 1850 im Untergrund von Eysal errichtet hatten. Dadurch kam es zum Schlüpfen der Hornschrecken aus den von den Schreckwürmern abgelegten Eiern. Im Oktober waren 277 Welten bekannt, die von Hornschrecken befallen wurden. Außerdem wurde durch die hypergravitatorische Stoßwelle das von den Oldtimern im System der Sonne EX-2115-485 gefangengesetzte Suprahet aktiviert. Im Zusammenhang mit den Hornschrecken und der Molkexernte durch die Gataser kam es im Jahre 2326 zu ersten Kontakten mit dem »Zweiten Imperium« der Blues. Auf Euhja kam es Ende 2326 zur Kontaktaufnahme zwischen dem dort entstandenen Schreckwurm Peterle und einem dort gelandeten USO-Team.

2327

Am 4. Januar 2327 wurde das in dem Planeten Herkules gefangene Suprahet durch den kompletten Gravitationsbombenvorrat des Vereinten Imperiums und die Anlagen der Oldtimer in den Hyperraum geschleudert. Mithilfe des Schreckwurms Peterle erreichte das Kontaktschiff TERRANIA Tombstone im System von Leydens Stern, die Heimat der Schreckwürmer. Es wurde ein Bündnis zwischen den Schreckwürmern und dem Vereinten Imperium geschlossen.

Die KOPENHAGEN, ein Leichter Kreuzer der STÄDTE-Klasse des Experimentalkommandos der Galaktischen Abwehr, erreichte das Pahlsystem, das Heimatsystem der Apasos. Einheiten des Vereinten Imperiums stießen zum Verth-System, dem Heimatsystem der Gataser vor und setzten Kommandos auf Gatas ab. Im Rahmen des Vertrages mit den Schreckwürmern wurden drei Schreckwürmer zur Eiablage auf Planeten der Hieße-Ballung gebracht. Lemy Danger entdeckte auf Gatas das gatasische Geheimnis der Molkexverarbeitung durch das B-Hormon. Die Akonen suchten einen Separatfrieden mit den Blues.

2328

Durch die Entwicklung der Anti-Molkex-Bomben konnte die auf die Molkexpanzerung beruhende militärische Überlegenheit der Gataser gebrochen werden. Ein Kommando des Mutantenkorps des Vereinten Imperiums zerstört die Molkexvorräte auf Gatas. Am 10. Mai 2328 wurde ein Friedensvertrag zwischen dem Vereinten Imperium und dem gatasischen Reich geschlossen.

Ein akonisches Todeskommando zerstörte Tombstone mit den Schreckwürmern durch Arkonbomben. Die einzelnen Bluesvölker fielen vom gatasischen Imperium ab und rüsteten durch Waffenlieferungen der Springer auf. Das Vereinte Imperium drohte zu zerfallen.

Plophoser, terranische Separatisten unter dem Obmann Iratio Hondro, entführten Perry Rhodan und Atlan.

Zerfall 2329

Die Akonen kündigten ihre Mitgliedschaft in der Galaktischen Allianz auf. Neben den Plophosern drängte es auch arkonidische Kolonialvölker nach Unabhängigkeit von der terranischen Zentralregierung. Durch die Unabhängigkeitsbestrebungen von diesen zahlreichen Mitgliedsvölkern geschwächt, zerfiel das Vereinte Imperium parallel zum Bedeutungsverlust der Galaktischen Allianz.

So wurde das Vereinte Imperium am 27. März 2329 von Großadministrator Perry Rhodan offiziell aufgelöst. Die Transformkanonen auf den nichtterranischen Kriegsschiffen wurden durch eine Sicherheitsschaltung zerstört. Aus den arkonidischen Kolonialwelten entstanden nun kleinere und größere unabhängige Reiche. Im terranischen Machtbereich wurde das zweite Solare Imperium gegründet.

Die USO unter Lordadmiral Atlan da Gonozal, bisher die Polizeiorganisation der Galaktischen Allianz, blieb weiterhin bestehen. Das Solare Imperium übernahm den Hauptteil der Finanzierung. Nach der Auflösung des Vereinten Imperiums wurde Arkon III bei einem Großangriff der Gataser zerstört.

Quellen

PR 150 - PR 199