Vhasinc

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Suicpathu Vhasinc war ein Soldat der Sternenmarine Suicpathu im Range eines Wachtmeisters. Er lebte vor etwa 10 Millionen Jahren in der Galaxie Anthuresta.

Erscheinungsbild

Er hatte das typische Aussehen eines Suicpathu.

Charakterisierung

Er war sehr misstrauisch und allem Fremden gegenüber sehr skeptisch. Er bewunderte Mut, solange dieser mit einer gewissen Dosis Vorsicht gepaart war.

Geschichte

Etwa um 9,87 Mio. v. Chr. begleitete der Wachtmeister Vhasinc im Auftrag der Sternenmarine Suicpathu den Anthurianer Tataoparan beim Jungfernflug der Sektorknospe BATIOVREE. Vor dem Abflug der Sektorknospe hatte Vhasinc mit Hilfe seines Auets die BATIOVREE gründlich untersucht. Außerdem führte er Gespräche mit Tataoparan über eine mögliche Kooperation der Suicpathu mit den Anthurianern. Die Anthurianer boten den Suicpathu an, ihnen zum Schutz vor einer drohenden Hyperimpedanz-Erhöhung eine Scheibenwelt von TALIN ANTHURESTA als Reservat zu geben, ein Angebot, das Vhasinc ablehnte, da ihn die Friedfertigkeit und Bescheidenheit der Anthurianer abstieß.

Als der Flug der Sektorknospe durch einen Tryortan-Schlund zu scheitern drohte und Tataoparan kurz davor stand, das Bewusstsein zu verlieren, rammte Vhasinc seinen Auet in das Gehirn des Anthurianers. Dabei wurden schmerzlindernde Stoffe freigesetzt. Dann rammte Vhasinc sich selbst den Auet mit Hilfe des integrierten Vibratorskalpells in sein Hirn. So wurden über den Auet beide Gehirne verbunden und Tataoparan so weit gestärkt, dass er den Flug zu einem glücklichen Ende führen konnte. Allerdings verlor Vhasinc dabei sein Leben.

Kurze Zeit später kam der Maat Phucod der Sternenmarine Suicpathu an Bord der BATIOVREE. Auch er führte einen Auet mit sich. Mit diesem entnahm er dem Leichnam Vhasincs das Gehirn und die inneren Organe. Danach verließ er die Sektorknospe wieder, wort- und grußlos.

Quelle

PR 2586