Viltur Milla

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Viltur Milla war ein Ertruser. Er wurde am 6. Februar 1289 NGZ auf Trevala geboren.

PR2391Illu.jpg
Heft: PR 2391 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
PR2391.jpg
Heft: PR 2391
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Milla war selbst für einen Ertruser hochgewachsen. Aufgrund seiner Krankheit litt er unter Haarlosigkeit.

Siehe auch: Zeichnerfehler.

Charakterisierung

Viltur Milla litt unter dem Gingor-Trevala-Syndrom, doch er konnte sehr gut damit umgehen und hatte seine Krankheit akzeptiert.

Er spielte gerne Akkordeon.

Geschichte

Vilturs Eltern starben während der Tolkander-Krise, genaues darüber wusste er nicht. Er wurde in der Folgezeit von seinem 200 Jahre älteren Bruder Diroza aufgezogen. Durch eine seltsame Strahlung ihrer Heimatsonne Trynvors Stern reduzierte sich die Lebenserwartung der dortigen Kolonisten auf circa 300 Jahre, weswegen der Planet geräumt wurde.

So verschlug es die Brüder nach Terra. Diroza arbeitete an der Universität von Neu-Ruhrstadt, dort lernte er Gloria Carely kennen. Nach dem Tod Dirozas nahm sie Viltur bei sich auf und so kam Viltur Milla nach Jonathon, wo er im Februar 1346 NGZ als einzige handlungsfähige Person den ersten Testlauf des Kontext-Wandlers so rechtzeitig beendete, dass kein allzu großer Schaden entstand.

Quelle

PR 2391