WASHINGTON

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel befasst sich mit dem Superschlachtschiff. Für weitere Bedeutungen, siehe: Washington (Begriffsklärung).

Die WASHINGTON war ein Superschlachtschiff der IMPERIUMS-Klasse der Solaren Flotte mit 1500 Metern Durchmesser. Sie war im Jahre 2436 maßgeblich an der Zerstörung des von den Akonen wiederhergestellten Zeittransmitters auf Pigell beteiligt.

Übersicht

Genaue technische Spezifikationen, siehe: IMPERIUMS-Klasse.

Bekannte Besatzungsmitglieder

Geschichte

Unter dem Kommando von Oberst Farron Hirendelle unternahm die WASHINGTON zusammen mit Reginald Bull einen Flug ins Wega-System zum Planeten Pigell.

Die dortige Zeitstation der Meister der Insel war im Jahre 2430 von den Akonen heimlich wieder repariert und für Zeitversuche verwendet worden. Die dabei aufgrund der defekten oder zerstörten Kontinuumsdämpfer entstandenen Nullfeldechos waren von der Zeitpolizei angemessen und – aufgrund der räumlichen Nähe zum Solsystem – mit der Menschheit in Verbindung gebracht worden.

Über den Umweg eines kurzzeitigen Zeitsprungs von 493 Jahren wurde die Besatzung der WASHINGTON Augenzeuge der Schlacht von Stalingrad. Nach der Rückkehr aus der Vergangenheit gelang es, die akonische Besatzung zu überwältigen und den Zeittransmitter vollständig zu zerstören.

Quelle

PR 354