Wartok

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Wartok ist eine Sonne im Kugelsternhaufen M 13.

Astrophysikalische Daten: Wartok
Galaxie: Milchstraße (M 13)
Entfernung zum Solsystem: ≈34.000 Lichtjahre (PR 1517)
Entfernung nach Arkon: 43 Lichtjahre (Blauband 14)
Anzahl der Planeten: 5
Bekannte Planeten: Ariga, Kidamayarsi
Bekannte Völker
Ariganer

Übersicht

Zum Wartoksystem gehören insgesamt fünf Planeten. Einer der drei inneren Planeten trägt den Namen Ariga. Der vierte Planet des Systems trägt den Namen Kidamayarsi. Der größte Mond dieses Planeten heißt Geori. Hier befanden sich 1402 NGZ Fertigungsanlagen zur Herstellung von Kampfraumschiffen. (PR-Arkon 4)

Ein dichter Asteroidengürtel trennt die beiden äußeren von den drei inneren Planeten. Dieser Asteroidengürtel ist hundert Millionen Kilometer dick, wird auch Wartok-Gürtel genannt und besaß im Jahre 1402 NGZ eine gewisse industrielle Bedeutung, speziell in Bezug auf die Förderung von Erzen und Schwermetallen. (PR-Arkon 4)

Legende

Gemäß den Legenden der Ariganer gab es zum Zeitpunkt der Entstehung des Universums eine Sonne namens Koniga, die im Wettstreit mit der Sonne Wartok um die Vorherrschaft im Wartok-System stand. Wartok entschied den Streit schließlich für sich, vertrieb Koniga in die Tiefen des Weltalls und erklärte Ariga zu seinem Lieblingsplaneten. Koniga schwor sich, eines Tages wiederzukehren und das Wartok-System dann für sich zu erobern. Die Bewohner Arigas glaubten, dass mit der Rückkehr von Koniga Tod und Verderben über sie kommen würden. (PR-Arkon 4)

Geschichte

Im Jahre 1170 NGZ wurden das Wartoksystem und der Planet Ariga kurzfristig von den Topsidern besetzt, die sich gegen die Politik des Galaktikums auflehnten. (PR 1512, PR 1517)

Im Jahre 1402 NGZ war Thornton da Ariga, der Urenkel der ehemaligen arkonidischen Imperatrice Theta da Ariga, der Herrscher über den Planeten Ariga und das Wartoksystem. Thornton war dem Wahn erlegen, eines Tages selbst, wie seine berühmte Urgroßmutter zuvor, auf dem Kristallthron zu sitzen. Zu diesem Zweck baute er auf eigene Kosten im Geheimen eine Raumschiff-Flotte auf, mit der er Arkon angreifen wollte. Außerdem ließ er überall im Wartoksystem Wachforts anlegen, und er hoffte darauf, dass vermeintliche Verbündete sich seinem Angriff auf Arkon anschließen würden. Dazu kam es allerdings nicht, da am 11. Juni 1402 NGZ der von Kerlon da Orbanaschol mithilfe der Dunklen Befehle übernommene Atlan mit dem Trägerschiff GOS'MIRTAN im Wartoksystem erschien und Thorntons Flotte brutal vernichtet. Thornton selbst wurde von seinem Leibwächter, dem Naat Leonarduuhl ermordet, seine Stellung an der Spitze des Planeten nahm seine Tochter Soivah da Ariga ein, eine von drei Töchtern, die Thornton von Aras hatte züchten lassen. (PR-Arkon 4)

Quellen