Watsteyn

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Watsteyn ist der zweite von insgesamt drei Planeten der Sonne EX-19036-PEMPEY-Nord.

Astrophysikalische Daten: Watsteyn
Sonnensystem: EX-19036-PEMPEY-Nord
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 17.318 Lichtjahre
Rotationsdauer: 16,52 h
Durchmesser: 10.998 km
Schwerkraft: 1,089 g
Atmosphäre: dünn, erdähnlich, atembar; hoher Anteil an Edelgasen; geringe Luftfeuchtigkeit
Mittlere Temperatur: +39,45 °C
Bekannte Völker
Terraner

Übersicht

Trotz der hohen Temperaturen ist die Luftfeuchtigkeit wegen des geringen Wasservorkommens nur sehr gering und damit das Klima erträglich. Der Sauerstoffgehalt entspricht dem von Terra auf 3000 Metern Meereshöhe. Sonst besteht die Landschaft des Planeten aus flachen, kahlen Gebirgen und Sand- und Geröllwüsten.

Fauna und Flora

Die Fauna besteht überwiegend aus reptillienartigen Raubtieren. (PR 680, S. 11, 24, 32) Es sind aber auch kleine Flugtiere bekannt, die den terranischen Hautflüglern ähneln. (PR 680, S. 16)

In der Flora dominieren Buschwälder, die vorwiegend aus dem Heybrischbusch bestehen. Die grauen Äste der Pflanzen sind mit scharfen, langen und giftigen Dornen besetzt, die bei den Gestochenen eitrige Wunden verursachen. Die Heybrisch-Blüten sind gelb-rot gefärbt. (PR 680, S. 9, 20-21)

Geschichte

Watsteyn gehörte ursprünglich zum Einflussbereich der ZGU. (PR 680, S. 30) Im Jahre 3460 diente er Leticron, dem Ersten Hetran der Milchstraße, als Strafplanet. Im April dieses Jahres fand hier die erfolgreiche Evakuierung der Wissenschaftler Goarn Den Thelnbourg und Esto Conschex statt. (PR 680, S. 60-64)

Quellen