Waxo Khana

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Waxo Khana war 2436 der älteste noch lebende Haluter und somit der Wächter der Unberührbarkeit.

Erscheinungsbild

Für das Allgemeinbild siehe Artikel Haluter.
Mit einem Alter von über 3000 Jahren wirkte er zwar immer noch beeindruckend, bewegte sich aber nur noch langsam und vorsichtig. So konnte er im Gegensatz zu jüngeren Halutern nur noch etwa 70 Kilometer pro Stunde schnell laufen.

Charakterisierung

Er galt als absolute Respektsperson in seinem Volk. Sein Wort war bindend.

Geschichte

Die Terraner begegneten ihm erstmalig im Oktober 2436, als die EX-3333 unter dem Kommando von Vivier Bontainer zusammen mit Perry Rhodan den Planeten Halut anflog, um nach einer Waffe gegen die Zweitkonditionierten zu suchen.

Da er als Wächter der Unberührbarkeit seine Aufgabe sehr ernst nahm, wurde er zum Gegenspieler der Terraner, als diese die Geheimnisse der halutischen Unterwelt ergründen wollten. Zwar gelang es »Skipper« Bontainer mit einem Team und mit tatkräftiger Hilfe von Icho Tolot – der wahrscheinlich zum ersten Mal in der halutischen Geschichte eine Aussage eines Wächters der Unberührbarkeit unterläuft – in die halutische Unterwelt einzudringen. Bei ihrer Rückkehr wurden sie jedoch von Khana gefangen genommen und beschuldigt, die Befindlichkeiten des halutischen Volkes zu verletzen. Es gelang Bontainer allerdings, die Anklage zu entkräften und Waxo Khana zur Unterstützung der Terraner zu bewegen. Khana erlaubte ausgewählten Terranern in der Unterwelt Haluts zu forschen, um Erkenntnisse über die Vergangenheit und damit gegen die Zweitkonditionierten zu erhalten.

Im August 2437 entsandte er unter dem Eindruck der gerade noch durch Vivier Bontainer verhinderten »Bestienreaktivierung« der Haluter durch die Uleb die dringend notwendige Hilfe gegen den finalen Dolanangriff auf das Solsystem.

Quellen

PR 372, PR 373, PR 398