Weisnech

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Weisnech war ein Tefroder, der im Jahre 1463 NGZ von Truppen der Frequenz-Monarchie entführt wurde, um an ihm die Funktionsweise von Multiduplikatoren zu erproben.

Erscheinungsbild

Der Tefroder hatte ein Gesicht wie aus Stein gemeißelt, mit einem schütteren Haarkranz auf dem Kopf. (PR 2517, S. 26)

Geschichte

Über die eigentliche Geschichte des ursprünglichen Tefroders Weisnech ist nichts bekannt.

Er stammte vom Planeten Kentagg. (PR 2517, S. 42)

Etwa um das Jahr 1463 NGZ entdeckten Einheiten der Frequenz-Monarchie die unterirdischen Anlagen auf Multika und interessierten sich besonders für die Multiduplikatoren. Sie entführten Weisnech von seinem Heimatplaneten Kentagg und brachten ihn nach Multika. (PR 2517, S. 42) Ein Kommando unter der Führung des Vatrox Ruitort und des Okrivars Katteskje begann mit Experimenten, indem sie Duplos von Weisnech anfertigten. Dabei gerieten einige tausend dieser Tefroder-Duplos außer Kontrolle und kämpften gegen das Darturka-Regiment, das Ruitort zur Seite stand.

Als Ende Januar 1463 NGZ die JULES VERNE Multika erreichte, wurde ein Kommando unter der Führung von Atlan und Semwat Lenz Zeuge der Kämpfe zwischen Darturka und Duplos. Dabei wurden alle Darturka getötet, und der Vatrox Ruitort brachte sich mit einem bereitstehenden Schlachtlicht in Sicherheit. Die Duplos von Weisnech wiederum wiesen genetische Fehler auf, sodass sie alle nach Abschluss der Kämpfe verstarben. Die Multiduplikatoren und vermutlich auch Weisnechs genetische Schablone, wurden bei den Kämpfen zerstört. (PR 2517)

Quelle

PR 2517