Weltgerichtshof

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Begriffsklärung Dieser Artikel beschreibt die Institution der klassischen Perry Rhodan-Serie. Für die Institution der Perry Rhodan Neo-Serie, siehe: Weltgerichtshof (PR Neo).

Der Weltgerichtshof wurde am 17. Juni 1980 auf Antrag Perry Rhodans als erste globale Institution gegründet.

Allgemeines

Die juristische Grundlage des Weltgerichtshofes war die UN-Menschenrechts-Charta. (PR 21)

Geführt wurde er vom Obersten Richter und mehreren Beisitzern. (PR 21)

Geschichte

Nach seiner Rückkehr von der Wega hielt Perry Rhodan am 16. Juni 1980 eine weltweit übertragene Pressekonferenz, in deren Verlauf die inhumanen Herrschaftsmethoden des Ostblocks angeprangert wurden. Als die Empörung der Massen über die Vorkommnisse immer größer wurde, stellte er den Antrag zur Konstituierung eines Weltgerichtshofes. (PR 21)

Das Amt des obersten Richters lehnte Rhodan bei der Wahl der Richter am 17. Juni ab. An seiner Stelle wurde Frederick Donnifer, der australische Justizminister, 1. Präsident des Weltgerichtshofes. (PR 21)

Als dessen erste Amtshandlung wurde das verbrecherische Regime des Ostblocks zur Rechenschaft gezogen, das unter der Führung von Fedor A. Strelnikow massiv den Weltfrieden bedroht hatte. (PR 21)

Als erste globale Institution war der Weltgerichtshof zudem ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Bildung der Terranischen Weltregierung.

Der Weltgerichtshof wurde bei der Gründung des Solaren Imperiums im Jahre 1990 vom Solaren Gerichtshof abgelöst.

Quelle

PR 21