Weltraumnomaden

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Die Weltraumnomaden waren Rebellen in der großen Kalmenzone im Zentrum der Galaxie Siom Som. Ihr Stützpunkt war der Raumschiffsfriedhof Cursaafhar im System der Sonne Ephytra, zu dem auch der Planet Strobila gehört.

Später gehörten auch die Ephytraner von Strobila zu den Weltraumnomaden.

Geschichte

...

Durch den Kontakt mit den Weltraumnomaden gelangten viele Ephytraner von Strobila nach Cursaafhar und eigneten sich viel Wissen an. Im Gegensatz zu den anderen Weltraumnomaden genügte es ihnen nicht, die Wracks wieder flugfähig zu machen. Sie bauten eigene Raumschiffe. Durch ihre Initiative wurden sie bald zu den Anführern der Weltraumnomaden.

Im Jahre 425 NGZ verfügten die Weltraumnomaden über eine kleine Raumflotte von 25 eigenen Schiffen vom Typ der ASQUASH.

Quellen

PR 1287, PR 1289, PR 1339