Whilor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das System der grünen pulsierenden Sonne Whilor besteht aus vier Welten. Das System liegt 48.333 Lichtjahre vom Solsystem entfernt.

Astrophysikalische Daten: Whilor
Galaxie: Milchstraße
Entfernung zum Solsystem: 48.333 Lichtjahre
Spektraltyp des Sterns: Grüne veränderliche Sonne
Anzahl der Planeten: 4
Bekannte Planeten: Opposite, Pulsa
Bekannte Völker
Plophoser, Dancer

Die Besatzung der LION, die 2329 das Whilor-System entdeckte, vermutete, dass Neo-Molkex im Inneren Whilors für dessen Pulsationen verantwortlich ist.

Planeten

Whilor I

Der erste Planet ist eine lebensfeindliche Gluthölle mit brodelnder Oberfläche. Er steht viel zu nahe an Whilor, um eine feste Kruste ausbilden zu können. Die Oberflächentemperatur beträgt 9200 °C, es gibt Spuren einer Atmosphäre.

Whilor II

Der zweite Planet ist eine sehr heiße und lebensfeindliche Welt. Die Oberfläche besteht aus einer Fels- und Geröllwüste mit zahllosen Seen aus geschmolzenen Metallen, wie Blei oder Quecksilber. Die dünne Atmosphäre besteht aus giftigen Dämpfen.

Whilor III

Whilor III ist besser bekannt unter dem Namen Opposite.

Whilor IV

Der vierte Planet, Pulsa, ist ein jupiterähnlicher Gasriese. Er dreht sich in nur 9 Stunden um seine eigene Achse, was dazu führt, dass er sehr abgeflacht ist. An den Polen herrscht eine Schwerkraft von 4 g, in Äquatornähe sind es nur 2,8 g.

Anmerkung: In PR 197, S. 17 behauptet der Autor, William Voltz, dass am Äquator eine Schwerkraft von 4 g und an den Polen 2,8 g herrsche. Zitat: [...]»Wir gehen in der Polgegend nieder. Dort haben es die Shifts leichter.«[...]

Auf Pulsa lebten die Dancer, die vermutlich ähnlich wie die Schreckwürmer vom Suprahet abstammten und dadurch das dem Drive-Effekt unterliegende Neo-Molkex anzogen. Sie entzogen dem auf Pulsa gelandeten Neo-Molkex sämtliche Hyperenergie und wuchsen dadurch gewaltig an. Die zur Größe von Gebirgen angewachsenen Dancer verließen Pulsa und wechselten im Weltraum mit einer heftigen Strukturerschütterung in den Hyperraum.

Geschichte

Auf Opposite war die letzte Bastion Iratio Hondros. Plophosische Wissenschaftler arbeiteten dort in dem Stützpunkt der Blauen Garde an Waffen, die auf dem auf Pulsa modifizierten Neo-Molkex beruhten.

Die LION unter Nome Tschato entdeckte und benannte das System 2329 auf der Suche nach dem verschwundenen Neo-Molkex. Es gelang der Solaren Flotte, Opposite einzunehmen. Allerdings sprengten sich die Plophoser mit ihrem Stützpunkt. Iratio Hondro starb bei der Gefangennahme und bestimmte seinen Zellaktivator für Mory Abro.

Das Whilor-System blieb unter Obmann Mory Abro unter der Herrschaft Plophos'. Im Jahr 2390 legte das Solare Imperium auf Opposite einen Stützpunkt in der Nähe des Südpols an, der als Ausgangsbasis für die Suche nach Kahalo diente. Die einzige Stadt des Planeten wurde Hondro getauft. Leiter des Stützpunktes war der plophosische Admiral Onton Hagehet.

Im Jahre 2393 fand in diesem Gebiet ein großangelegtes Manöver der USO statt. (PR-TB 46 II, S. 90)

Im August 2400 kam es auf Opposite zur ersten Begegnung der Terraner mit Icho Tolot. (PR 200)

Quellen