Wolcion

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Wolcion ist eine Sterneninsel in unbekannten Tiefen des Universums.

Astrophysikalische Daten: Wolcion
Entfernung zur Milchstraße: unbekannt
Bekannte Völker
Apharon, Blaue, Borgs, Braisen, Brangeln, Goonies, Kääts, Spercoiden, Squooner, T'haam, Taniami, Tekrothen, Volk von Proscutter-Lop, Volk von Tentakel, Vrills
Sternenreiche
Spercoidisches Reich
Verkehrssprache: Spercoidisch


Übersicht

Anmerkungen:
Es ist unbekannt, wo sich Wolcion befindet. Als Anhaltspunkt kann dienen, dass Pthor hier strandete, nachdem es im Dimensionskorridor mit der ARMOSTUZ kollidiert war. Vor der Kollision befand sich das Weltenfragment auf direktem Weg von Terra zur Schwarzen Galaxis. Also könnte Wolcion irgendwo dazwischen liegen.
Es ist aber nicht sicher, dass die Dimensionskorridore in ihrem übergeordneten Kontinuum linear verlaufen. Womöglich nehmen sie einen ganz anderen Verlauf, und auch die Kollision mit der ARMOSTUZ könnte zu einer – vielleicht sogar erheblichen – Kursabweichung geführt haben.
Auch Typ und Größe der Galaxie sind unbekannt.
Man kann aufgrund der Tatsache, dass das Spercoidische Reich im Jahre 2648 den größten Teil der Galaxie beherrschte, aber damals nur 498 besiedelte Welten umfasste, zwei Spekulationen anstellen:
1. Es handelt sich um eine kleine Galaxie, eventuell vergleichbar mit Ambriador.
2. Wenn sie tatsächlich eine größere Galaxie sein sollte, könnte sie früher von einem verheerenden Krieg überzogen worden sein, der erst allmählich wieder die Entwicklung raumfahrender Völker ermöglichte.

Bekannte Sonnensysteme

Bekannte Planeten

Geschichte

Viele Jahrhunderte vor dem Jahre 2648 sandten die Kääts zahlreiche Forschungsraumschiffe aus, die mit anderen Intelligenzwesen in Kontakt treten sollten. Sie trafen auf Arsyhk auf den Tyrannen Sperco und wurden von ihm mit seiner Parafähigkeit, dem Gruß der Freundschaft, unterjocht. Danach brachten sie ihn in ihre Heimat Rultäner, wo es Sperco nach einigen Jahren gelang, die Kontrolle an sich zu reißen. Das war der Grundstein für die Entstehung des Spercoidischen Reichs. Im Laufe der Jahrhunderte wurden auch noch andere Völker unter Spercos Kontrolle gebracht, sodass im Jahre 2648 ein Großteil Wolcions unter seiner Kontrolle stand.

Atlan gelang es nach einigen Abenteuern, die Macht des Tyrannen zu brechen, wodurch alle unterjochten Völker (und ganz besonders die Spercoiden) wieder frei wurden.

Nachbargalaxie

In der Umgebung von Wolcion liegt eine Nachbargalaxie, die fast identisch aussieht. (Atlan 375, S. 18) Nachdem die Dimensionsschleppe von Pthor getrennt war, trieb sie in Richtung dieser anderen Sterneninsel.

Quellen

Atlan 339, Atlan 340, Atlan 341, Atlan 342, Atlan 343, Atlan 344, Atlan 345, Atlan 346, Atlan 347, Atlan 352, Atlan 353, Atlan 355, Atlan 361, Atlan 362, Atlan 364, Atlan 375