Yaanzar

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yaanzar ist der vierte von insgesamt zehn Planeten des Systems Zoornom, mehr als 20.000 Lichtjahre vom Zentrum Naupaums entfernt. Der Name bedeutet »der Gebende und der Nehmende« und »Markt der Gehirne«.

Astrophysikalische Daten: Yaanzar
Sonnensystem: Zoornom
Galaxie: Naupaum
Bekannte Völker
Yaanztroner, Naupaum-Völker
Hauptstadt: Nopaloor

Übersicht

Yaanzar ist ein faszinierender Planet, aber auch ein Hexenkessel, in dem man ungezügelt seinen Leidenschaften nachgehen kann. Der Himmel über Yaanzar ist von einem dunklen, fast düsteren Blau. Der Planet hat sieben Kontinente und ein gleichmäßig warmes Klima. Die Hauptstadt Nopaloor und das Drycnasch liegen auf dem Centro-Kontinent, dessen Klima besonders angenehm ist.

Arena des Doysolo

Die Arena des Doysolo ist eine historische Ruine in Pyrfyn. Hier haben einst Kampfspiele stattgefunden. Die Arena ist ziemlich gut erhalten und hat von oben betrachtet die Form einer riesigen Blüte mit 18 halbkreisförmig nach außen gewölbten Blütenblättern. (PR 634)

Gebirge der augenlosen Seher

Dieser Höhenzug ist etwa 59 Kilometer von Nopaloor entfernt und liegt etwa in Äquatorhöhe auf dem Centro-Kontinent. Auf dem höchsten Berg, der bis in eine Höhe von 10.860 m aufragt, befindet sich das Drycnasch. Um dieses Observatorium dort aufbauen zu können, wurde der frühere Gipfel mit Hilfe von Energiestrahlern zu einem Plateau von 10×8 km eingeebnet. Das gesamte Plateau wird von einem Schutzschirm umhüllt, da die Luft in dieser Höhe schon sehr dünn ist.

Geschichte

Yaanzar war der einzige Markt der Gehirne in Naupaum. Aus allen Teilen der Galaxie kamen Kranke hierher, um sich ein neues Gehirn zu kaufen, welches sie mit den noch gesunden Teilen ihres eigenen Gehirns verschmelzen konnten.

Hier trafen sich Wissenschaftler, die neue Gehirne zu Forschungszwecken brauchten, und alte, wohlhabende Männer, die junge Gehirne für ihre verbrauchten Körper suchten. Aber hier versammeln sich auch zwielichtige Händler, die ihre aus allen Teilen Naupaums geraubten Gehirne anboten.

Anmerkung: In einer früheren Ausgabe/Auflage wird erwähnt, dass auch auf Yrvytom, einer von Insektoiden bewohnten Welt, Gehirntransplantationen vorgenommen werden. Dies ist vermutlich ein Fehler der Autoren gewesen, da dies soweit bekannt späteren Fakten entgegensteht.

Quellen

PR 623, PR 624