Yuunüs Phörn

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Yuunüs Phörn war der Sekretär des Atopen Chuv.

PR2799.jpg
Heft: PR 2799
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
PR2796Illu.jpg
Heft: PR 2796 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt
PR2763Illu.jpg
Yuunüs Phörn und Richter Chuv
Heft: PR 2763 – Innenillustration
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Erscheinungsbild

Das humanoide Lebewesen war zwei Meter groß und dünn. Phörn hatte elfenbeinfarbene Haut und kurzes schwarzes Haar, das er leicht gelockt trug. Die Hautfarbe verdunkelte sich je nach Gemütslage bis zu einem sandfarbenen Ton. Er hatte völlig schwarze Augen und eine sehr flache Nase. (PR 2717)

Phörns rechte Körperseite wurde von einer Halbrüstung geschützt. Dieses Rüstungshalb konnte bei Bedarf blitzschnell über den gesamten Körper geklappt werden. (PR 2717) Die linke Körperseite war meist in einen schlichten Anzug gekleidet. Die Halbrüstung reichte lückenlos vom Schädel bis zum Boden. Es war nicht erkennbar, ob die Kleidung unter der Rüstung weiterging oder damit verbunden war. (PR 2763)

Anmerkung: Auf allen Abbildungen befindet sich die Halbrüstung auf seiner linken Körperhälfte.

Mit geschlossenem Rüstungshalb konnte sich Yuunüs Phörn ohne andere Hilfsmittel in den Synkavernen der CHUVANC bewegen. (PR 2763 - Glossar)

Charakterisierung

Tormanac da Hozarius hielt Phörn für einen Erfüllungsgehilfen Chuvs, da der Richter seinen Sekretär wiederholt als »irrelevant« bezeichnete. (PR 2719) Er musste aber feststellen, dass der Sekretär durchaus eigene Ansichten hatte. (PR 2744)

Der Sekretär Chuvs traf in manchen Fällen eigene Entscheidungen und war für die Sicherheit des Richters zuständig. (PR 2763)

In der Zentrale der CHUVANC hatte Phörn seinen eigenen beweglichen Sitz auf der vertikalen Achse, die die zwanzig Meter durchmessende Kommandosphäre durchzog. (PR 2796)

Geschichte

...

Nach der Besetzung des Arkonsystems durch das Atopische Tribunal war Phörn neben Chuv der Hauptansprechpartner des Vizeimperators Tormanac da Hozarius. Phörn trug einen Zellaktivator bei sich, den Tormanac da Hozarius (vermutlich ab 1516 NGZ) ab und zu anlegen durfte. (PR 2744)

...

Als ein von Perry Rhodan und Atlan geleitetes Enterkommando Mitte November 1517 NGZ in die CHUVANC eindrang und die Kontrolle über Chuv gewann, erkannte Phörn sofort, dass etwas nicht stimmte. Er schloss sein Rüstungshalb und versetzte sich in eine Synkaverne, wo er sich vor den Eindringlingen in Sicherheit wähnte. (PR 2798)

Aus einer Synkaverne heraus beobachtete er die Situation in der Zentrale weiter und musste miterleben, dass Chuv dem Einfluss der Optogenetischen Agenten immer mehr erlag und körperlich wie geistig verfiel. Er entschloss sich den Richter zu töten, um die CHUVANC der Kontrolle der Terraner zu entziehen. Inzwischen gelang es Gucky mit seiner neuartigen Parafähigkeit der Schmerzensteleportation zusammen mit Gholdorodyn und der Larin Pey-Ceyan in die Synkavernen einzudringen und den Sekretär aufzuspüren. Yuunüs Phörn beschoss Chuv aus der Kaverne heraus mit einer unbekannten Waffe und verletzte ihn lebensgefährlich. Ein Medoroboter der CHUVANC war von da an zu dessen permanenter Betreuung abgestellt. Einen zweiten Angriff konnte Gholdorodyn mit seinen überragenden Rechenkünsten verhindern und der Sekretär versuchte die Störenfriede innerhalb der Synkaverne abzuschütteln, was ihm aber nicht gelang. (PR 2799)

Gucky ging zum Gegenangriff über und es kam zu einer Auseinandersetzung innerhalb von Yuunüs Phörns Rüstung, die sich plötzlich als mit Felsen übersäte Landschaft darstellte, in deren Zentrum der Sekretär stand. Yuunüs Phörn war dem Ilt dort trotz dessen Parafähigkeiten überlegen. Nur mit Hilfe einiger Tolocesten gelang es ihm, Phörn in Bedrängnis zu bringen, so dass er zusammen mit diesem aus den Synkavernen zurück in die Zentrale der CHUVANC stürzte. (PR 2799)

Dort reagierte Yuunüs Phörn am schnellsten von allen Anwesenden, riss den Medoroboter von Chuvs Körper, was dessen baldigen Tod bedeutete, und floh aus der Zentrale. Perry Rhodan verfolgte ihn und es kam zu mehreren Auseinandersetzungen in deren Verlauf Perry Rhodans SERUN komplett ausfiel. Der Sekretär versuchte erneut in die Synkavernen zu fliehen, aber Rhodan gelang es ihm, das Rüstungshalb vom Körper zu reißen. Phörn griff zur Waffe und Perry Rhodan erschoss ihn um sein eigenes Leben zu retten. Der Sekretär Chuvs starb am 17. November 1517 NGZ. (PR 2799)


Quellen

PR 2717, PR 2718, PR 2719, PR 2744, PR 2763, PR 2796, PR 2797, PR 2798, PR 2799