ZENTRIFUGE

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
PR2040.jpg
Heft: PR 2040
© Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Die ZENTRIFUGE und ihr baugleiches Nachfolgeschiff, die ZENTRIFUGE II, waren die Privatraumschiffe Zheobitts.

Aufbau

Die Schiffe bestanden aus einem halbkugelförmigen Grundkörper mit 200 Metern Durchmesser und 100 Metern Höhe. Diese Halbkugel wurde von einem Ringwulst umgeben, der die Triebwerke enthielt. Auf der »Schnittfläche« befanden sich fünf 20 Meter durchmessende und 30 Meter hohe, kolbenförmige Reaktoren aus schwarzem Verbundmaterial. In diesen Reaktoren wurden Pharmazeutika usw. in großen Mengen hergestellt, sie konnten im Gefahrenfall abgesprengt werden. (PR 2041 – Glossar)

Technische Daten

Technische Daten: ZENTRIFUGE
Größe: 200 m Durchmesser (PR 2041 – Glossar)
Überlichtantrieb: HAWK-IV, (PR 2796)
Überlichtfaktor: 65 Mio. (PR 2796)
Offensivbewaffnung: keine Offensivbewaffnung (PR 2041 – Glossar)
Defensivbewaffnung: vierfach gestaffelte - und Paratronschirme (PR 2041 – Glossar)
Energieversorgung: vier Metagrav-Blöcke in Kassettenbauweise (PR 2796)
Beiboote: 2 Space-Jets mit 35 Metern Durchmesser (PR 2041 – Glossar)

Besatzung

Zum Wissenschaftsstab gehörten 55 Aras, sowie weitere Koloniale aus dem Einflussbereich des Kristallimperiums. (PR 2040)

Geschichte

Zheobitt erwarb die ZENTRIFUGE mit den Chronners, die er als Lohn dafür erhalten hatte, dass er Sargor von Progeron das Leben rettete. (PR 2040)

Im November 1303 NGZ landete die ZENTRIFUGE auf Terra in der Nähe von Para-City. Zheobitt sollte als Bewährungsprobe für seine Ernennung zum Zada-Meister ein Heilmittel für die Monochrom-Mutanten finden. (PR 2041)

Im Dezember 1303 NGZ wurde die ZENTRIFUGE auf der Flucht vor arkonidischen Verfolgern durch eine Explosion zerstört. (PR 2051)

Im Jahre 1304 NGZ fand Zheobitt ein Heilmittel und bewahrte die Monochrom-Mutanten vor dem Gen-Tod. Das Medikament wurde auf der ZENTRIFUGE II hergestellt.

Anfang des 16. Jahrhunderts NGZ sah sich der Stardust-Ara und Mediker Varrim-Ga in der Tradition von Zheobitt und sogar auf gleicher Augenhöhe stehend. Selbst sein Raumschiff OCLU-GNAS II bildete er der ZENTRIFUGE des legendären Ara-Medikers nach. (PR-Stardust 9)

Risszeichnung

»Extraterrestrische Raumschiffe – ZENTRIFUGE – Raumschiff des Ara-Mediziners Zheobitt« (PR 2047) von Mark Fleck

Quellen