Zarcov Ma-Anlaan

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Der Arkonide Zarcov Ma-Anlaan war im Jahre 10.499 da Ark Clan-Oberhaupt der SENTENZA auf Arkon I.

Erscheinungsbild

Er war ziemlich dick. Die kleinen Augen verschwanden beinahe unter den dicken Tränensäcken. Die Lippen waren wulstig, die Haare fettig.

Charakterisierung

Ma-Anlaan galt als gerissener Geschäftsmann, der seine angestrebten Ziele rücksichtslos zu erreichen pflegte.

Geschichte

Im Jahre 10.499 da Ark suchte Zarcov Ma-Anlaan die Schule der Goltein-Heiler auf Arkon I auf, um sich von Solthoron behandeln zu lassen. Der Arkonide war wegen der unerklärlichen Mordfälle in den Vergnügungsvierteln beunruhigt, die schlecht für das Geschäft waren. Deshalb war Ma-Anlaan nervös und fühlte sich nicht wohl.

Im Laufe der Behandlungen stellte sich heraus, dass Zarcov Ma-Anlaan bei der Besetzung des Kommandeursposten der VALTRICTON seine Finger im Spiel gehabt hatte. Das Clan-Oberhaupt war von einem benachbarten Clanführer gebeten worden, dessen Sohn Nedo Teclon das Kommando über einen Schlachtkreuzer der arkonidischen Flotte zu besorgen. Da Ma-Anlaan die Waffenlieferungen an die arkonidische Flotte kontrollierte und seine Wissenschaftler dabei waren, neue Impulskanonen zu entwickeln, verfügte der SENTENZA-Mann über ausgezeichnete Verbindungen zum Obersten Flottenkommando. So war es ihm ein Leichtes, der Bitte zu entsprechen. Der vorherige Kommandant Abagur del Monotos, ein Sympathisant des ehemaligen Imperators Gonozal VII., wurde mit tatkräftiger Unterstützung der Mannschaft der VALTRICTON beseitigt. Zum Ausgleich für seine Bemühungen erhielt Ma-Anlaan die Lieferung von Waffen zugesprochen, woran er kräftig verdiente.

Seine Geliebte war Sarissa del Monotos, die einen Rachefeldzug gegen die Besatzungsmitglieder der VALCTRICTON startete und einige Offiziere und den Kommandanten Nedo Tolcron tötete. Auch Ma-Anlaan stand auf ihrer Liste. Doch nach dem Auftauchen des Goltein-Heilers Solthoron verlor der fremde Geist, der ihr Bewusstsein kontrollierte, das Interesse am Clan-Oberhaupt. Solthoron führte die dritte Phase seiner Behandlung an Zarcov Ma-Anlaan durch und befreite den Arkoniden vom kranken Teil seiner Seele. Ma-Anlaan war danach gelöster und nicht mehr so rücksichtslos wie vorher.

Quelle

Atlan 230