Zbohr

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.
Die Zwillingsstädte

Zbohr ist eine der beiden Zwillingsstädte auf dem Weltenfragment Pthor.

Übersicht

Zbohr liegt etwa 55 km nordöstlich von Zbahn an der Bucht der Zwillinge. Die Straße der Mächtigen trifft von Südwesten kommend auf die Stadt und verlässt sie nach Norden hin, wo sie später in Donkmoon angelangt. Für die Überwachung des Abschnitts zwischen Zbohr und Donkmoon war der Göttersohn Heimdall zuständig, für den Abschnitt nach Zbahn Odin höchstpersönlich.

Etwas außerhalb der Stadt beginnen die Ausläufer des Barkot-Mittelgebirges.

Das zentrale Gebäude dieser Stadt ist die Ideenschmiede – ein palastähnliches Bauwerk von quadratischem Grundriss, dessen Seitenlänge etwa 1500 m beträgt und an dessen Ecken sich vier schlanke, verspielt wirkende Türme befinden. Nördlich gibt es eine große Obstplantage, westlich des Palasts befindet sich ein Park, und dahinter befindet sich der Stadtteil Groonhain. Zwischen der Ideenschmiede und der Küste befindet sich der Erker; ein Monolith, der angeblich aus der Schwarzen Galaxis stammt. (Atlan 302)

Zbohr wird von etwa 8000 Technos bewohnt, dazu kommen noch tausende Sklaven aus dem Volk der Gorricks. Außerdem ist hier der Sitz der Initiatoren. (Atlan 302)

In Zbohr finden hauptsächlich Forschungsarbeiten statt, die dann später in Zbahn umgesetzt werden. (Atlan 302)

Groonhain

Groonhain ist der Name des Stadtteils ganz im Westen von Zbohr. Er besteht aus zahlreichen kleineren bungalowähnlichen Gebäuden, die als Wohnräume der Technos dienen. Im Osten grenzt ein prunkvoller Park an. (Atlan 302, S. 32)

Bekannte Bewohner von Zbohr

Quellen

Atlan 302, Atlan 303