Zhardang

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Zhardang war ein araischer Mediker.

Erscheinungsbild

Da er ein Klon seines Erzeugers Zheobitt war, sah er ihm vermutlich sehr ähnlich. (PR 2796)

Charakterisierung

Er war genau wie sein »Vater« Zheobitt neben seiner herausragenden Fähigkeit als Mediziner vor allem ein knallharter Geschäftsmann von zweifelhaftem Charakter. (PR 2796)

Geschichte

Zhardang wurde von Zheobitt aus seinem eigenen Genamterial geklont und dabei optimiert. Er verfügte über eine beispiellose Regenerationsfähigkeit. Er war in der Lage, auch komplexe Organe und Organteile zu regenerieren, wie beispielsweise Leber, Lunge oder auch Hirnareale. Zheobitt nutzte dies, indem er immer wieder Organe von Zhardang übernahm und ihm im Gegenzug gegliederte Hirnsubstanz überließ. Die beiden Aras teilten sich also gewissermaßen ein gemeinsames Gehirn. Zhardang verfügte auch über einen implantierten Funksender in seinem Schädel. (PR 2796)

Während Guckys Bewusstlosigkeit nach dessen Versuch, den Repulsor-Wall um den Mond im Jahre 1512 NGZ mit einem Teleportersprung zu überwinden, wurde Zhardang mehrmals als Berater hinzugezogen. Er war maßgeblich für die Stabilisierung des Zustands des Ilts verantwortlich. (PR 2796)

Im September 1514 NGZ behandelte der Ara die tefrodische Agentin Toio Zindher, die nach Ronald Tekeners Ermordung durch ihren Mitverschwörer Satafar bei ihrer Festnahme durch TLD-Agenten schwer verletzt wurde. (PR 2723)

Mitte Oktober des Jahres 1517 NGZ traf die ZENTRIFUGE II im Solsystem ein und nahm Kontakt mit Perry Rhodan und Atlan auf. Zhardang vertrat seinen Vater bei den Verhandlungen über einen biologischen Kampfstoff, der auf den Atopischen Richter Chuv wirken sollte. Als Preis für die Entwicklung der biologischen Waffe forderten die Aras neben neuesten Hawk-IV-Triebwerken für ihr Raumschiff den Zellaktivator Ronald Tekeners. Atlan und Rhodan konnten diese Forderung nicht erfüllen, boten aber die letzte bekannte Position Wanderers als Bezahlung an. Zheobitt akzeptierte und übergab später die von ihnen in Zusammenarbeit mit der Medostation der RAS TSCHUBAI entwickelten Optogenetischen Agenten an die Terraner. (PR 2796)

Quellen

PR 2723, PR 2796