Ziriana Mirios

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ziriana Mirios war eine Perpet-Regentin der Regenten der Energie.

Erscheinungsbild

Ihre eigenes Ausshehen ist nicht bekannt, da sie eine Gestaltwandlerin war. Man wusste nur, dass sie in ihrer Ursprungsgestalt orangefarbene, leicht leuchtende Augen und Zunge hatte.

Geschichte

Zirina Mirios war eine Gestaltwandlerin (nach eigener Aussage zog sie die Bezeichnung »Modulatorin« vor) vom Planeten Molembu. Ihr Alter war nicht genau bekannt, allerdings scheint sie äußerst langlebig zu sein. Ihre eigenen Ziele sind nicht sonderlich klar. Sie stand erst auf Seiten der Arkoniden (unter den Namen Phaon), welche gegen die Regenten kämpften, und wechselte dann die Seite, indem sie einen ihr vertrauenden arkonidischen Soldaten tötete, um sich den Regenten anzubieten. Die Regenten nahmen an, und so kämpfte sie auf Seiten der Regenten gegen Perry Rhodan. Ihre Loyalität bezüglich der Regenten war allerdings nicht ganz ersichtlich, für sie stellten die Seiten, auf denen sie stand, einzelne Stufen einer Treppe dar.

Sie übernahm die Administratorin Cosmai Cetera, schon bevor Perry Rhodan mit der JUNO über Trafalgar auftauchte und konnte sich so später ganz unverdächtig in Perrys Nähe aufhalten. Bis zu ihrer eigenen Enttarnung schöpfte niemand Verdacht, dass sie die Spionin war. Selbst Perry Rhodan dachte, als Ziriana ihm etwas gestehen wollte, nachdem ein Bombenanschlag auf ihn verübt wurde, nur im Scherz daran, dass sie die Bombenlegerin war, und war ziemlich überrascht, als sie es gestand. Im weiteren Verlauf brachte sie Perry Rhodan in die AURATIA. Bis zum letzten Moment wusste Perry Rhodan nicht, ob sie wirklich auf seiner Seite stand, bis sie die Robotflotte der Regenten in einer Sonne verglühen ließ. Im weiteren Kampf auf der AURATIA erwies sie sich als sichere Verbündete, fand aber gegen Ende des Kampfes den Tod.

Quelle

PR-Action 11