Die Großen in der Tiefe

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Dieser Artikel befasst sich NICHT mit dem Perry Rhodan Universum!



Die Großen in der Tiefe

Pabel Utopia Bestseller 1962

Heyne Taschenbuch Nr 219 (2 Auflage 1964)

Handlung

"Die Größte Gefahr für die Menschheit ist ein Einziger Neurotiker an einem Kommandogerät."

Erstes Buch.

Am 19. Mai 1978 rutscht der Generaloberst Grinnel auf einer Bananenschale aus, und holt sich eine Schädelbasisbruch. Er wird von Colonel Ramsay Troitman (einem Neurotiker) ersetzt. Als Col. Troitman seinen Dienst in der Gegenschlagzentrale antritt besteht Alarmstufe I. Der Ostblock droht mit einem Raketenüberfall gegen den Westblock seit dem 18. Mai . Die Lage verschlechtert sich als der Asiatische Block in Indien einmarschiert. Sie eskaliert als ein ziviler Raketenversuch vom Asiatischen Block misslingt. Die Raketen stürzen auf die USA. Col. Troitman interpretiert das als einen atomaren Angriff und befiehlt den Totalen Gegenschlag. Der Dritte Weltkrieg verläuft in erschreckender Effizienz.


Zweites Buch.

Das Jahr 2152: Die Nachkommen der Besatzung der Gegenschlagzentrale haben Ihre Probleme.

Atemluft - Energieversogung - Kastenordung

Der Gehobene Techniker Norman Caligon hat genug vom Leben in der unterirdischen STADT, wo die Gefühlspolizei drauf achtet, dass die Kastenordung erhalten bleibt. Das Kulturelle Erbe der Menschheit verkümmert, die überlebenswichtigen Maschinen können von immer weniger gewartet werden. Caligon weiß, dass auf Dauer die STADT dem Untergang geweiht ist und beschließt mit einer Handvoll Menschen zu fliehen. Doch wohin? Ein alter Mann, der behauptet den Atomkrieg vor 174 Jahren "Überlebt" zu haben, erzählt das südlich der STADT, Richtung Mexiko, der Ort San Pedro sicher sein soll. Mithilfe eines Fahrzeug dem Gliederlasttransporter schaffen sie es die STADT zu verlassen. Richtung Süden.

Kommentar

In „Die Großen in der Tiefe“ beantwortet Scheer die Frage: Was wäre wenn die Welt 1971 nicht von Rhodan gerettet worden wäre. Die Ausgangsituation des Romans entspricht dem des PR-Heftes Unternehmen Stardust.

Mit einem unglaublichen Riecher für Technik sah er mit der Fragment-Bombe die MIRV voraus. Für den Gliederlasttransporter gab es ein reales Vorbild den Overland Trains, ein US-Army-Projekt für einen Schwerlasttransporter von 174 Meter Länge und 150 Tonnen Nutzlast. Um 1962 liefen die Erprobungsfahrten dieses Monsters.

Sicherlich muss Scheer dies aus der damaligen Fachpresse Hobby? entnommen haben.