Jessytop

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Jessytop ist ein Raumsektor in der Galaxie Andromeda. Der Name stammt aus dem Tefroda und bedeutet übersetzt soviel wie »Geborgenheit« oder »Seelenmusik«.

Übersicht

Der Sektor Jessytop ist eine circa 30 Lichtjahre durchmessende Raumkugel, die 9600 Lichtjahre vom Zentrum Andromedas und circa 16.100 Lichtjahre von Tefrod entfernt ist.

Wichtigstes Sonnensystem des Sektors zur Zeit des Gelben Meisters war das Attori-System.

Der Raumsektor Jessytop war im Jahre 1312 NGZ der einzige Bereich der Galaxie Andromeda, der noch nicht vom Schattenspiegel des Gelben Meisters erfasst wurde und deshalb vor Angriffen durch Kastuns sicher war.

Geschichte

Als der Gelbe Meister die Galaxie Andromeda angriff, blieb Jessytop unbehelligt, weil der Nukleus den gesamten Raumsektor aus dem Wahrnehmungsbereich des Schattenspiegels und damit auch der Kastuns ausblendete.

Durch Hinweise, die er von Aldus Chamberlain und Lui Dallapozza erhielt, wurde Perry Rhodan auf den Sektor Jessytop aufmerksam. Die Terraner hatten Rhodan eine Botschaft übermittelt, die aus 20 Musikstücken einer im 20. Jahrhundert populären Bluesrock-Band bestand. Der Name dieser Band - ZZ Top - klang so ähnlich wie der Name des Raumsektors.

Der Sektor Jessytop, insbesondere der Planet Attorua, wurde zum Rückzugsgebiet für Flüchtlinge aus ganz Andromeda und für Teile der tefrodischen Flotte. Perry Rhodan startete von hier aus einige Kommandounternehmen gegen den Gelben Meister, die letztlich zu dessen Ende führten. Dadurch wurde auch die Bedrohung durch zwölf S-Zentranten neutralisiert, die Kurs auf Attorua genommen hatten.

Quelle

Andromeda 3