Lichtung der Eripäer

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Die Lichtung ist ein Gebiet innerhalb des Korsallophur-Staus, in dem sich ein kleines Sonnensystem behauptet hat.

Übersicht

Sie liegt irgendwo im Korsallophur-Stau und ist eines der ganz wenigen Gebiete, in denen es noch Planeten gibt. Der Übergang zwischen den Staub- und Gesteinsmassen zur davon annähernd freien kugelförmigen Lichtung ist dabei fließend. Aus der Ferne ist die Lichtung dadurch zu erkennen, dass die Staubmassen vor diesem Gebiet in purpurn schimmernden Farben leuchten.

Bekannte Systeme

Innerhalb der Lichtung befindet sich die rote Sonne Sirkh-Prelljaddum, die von drei Planeten umlaufen wird.

  • Aarl – die Hauptwelt, Sitz der Regierung, ausgedehnte Produktionslandschaften
  • Damaukaaner – der innerste Planet, Heimat der Künstler
  • Zaardenfoort – weitgehend naturbelassener Wohnplanet der Eripäer.

Im  Wikipedia-logo.pngOrbit der Planeten befinden sich zahlreiche Raumstationen und an den Grenzen der Lichtung patrouillieren ständig Raumschiffe, um Angriffe der Krolocs frühzeitig erkennen und rasch handeln zu können.

Bewohner

Die Lichtung der Eripäer wurde im Jahre 2649 von etwa zwei Millionen Eripäern bewohnt, die sich über die drei Planeten und die zahlreichen Raumstationen verteilten. Dazu kamen rund eine halbe Million Nachkommen von Angehörigen anderer Völker, die irgendwann den Weg in die Lichtung gefunden hatten und dort aufgenommen worden waren.

Quelle

Atlan 381