Logik-Restriktor

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Logik-Restriktor ist eine Programmierung bei den Robotern der Loower.

Übersicht

Die Roboter der Loower sind genauso programmiert wie die terranischen Roboter, also nach dem Binärsystem. Um dem Tiefenbewusstsein und der damit verbundenen Idealvorstellung der Entelechie gerecht zu werden, ist jedoch eine Programmierung hinzugefügt, die jeden nicht entelechischen Gedankengang unterdrückt. (PR 912 – Computer)

Ausnahmen

Der einzige Roboter, der nicht dem Logik-Restriktor unterworfen ist, ist der Helk des Quellmeisters. Der Quellmeister soll alle Vorteile einer Roboterprogrammierung nutzen können, darum wurde die Programmierung des Helks so vorgenommen, dass er eigenständig darüber verfügen kann, diese also freiwillig an- und abschalten kann. Diese Ausnahme ist aber nur deshalb möglich, weil der Quellmeister als einziger die Stärke hat, mit nicht entelechischem Gedankengut umzugehen. (PR 912 – Computer)

Geschichte

Der Helk des Quellmeisters Pankha-Skrin etwa konnte frei über seinen Logik-Restriktor verfügen. Dies half ihm 3586 bei seiner Mission, eine Botschaft an den Türmer Hergo-Zovran zu übergeben sowie Laires Auge in seinen Besitz zu bringen. (PR 912)

Quellen