Peter Eickmeyer

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

© Peter Eickmeyer

Peter Eickmeyer (* 1964 in Melle, Niedersachsen) ist der dritte Zeichner nach Horst Gotta und Michael Peter, der unter der Ägide von Dirk Schulz ein Titelbild für die Perry Rhodan-Serie fertigte.

Während seines Studiums zum Diplomgraphikdesigner lag der Schwerpunkt auf der Erstellung wissenschaftlicher Illustrationen, wo er den „Lebenslauf der Sonne“ malte. Eine Zeit lang beschäftigte er sich dann mit Space art. 1995 wurde sein Bild Tracks als eines von 20 Werken für die erste Kunstausstellung in der Erdumlaufbahn „Ars ad astra“ an Bord der Raumstation Mir ausgewählt. Sein größtes Interessensgebiet blieb jedoch die künstlerische Beschäftigung mit Motiven aus seiner Heimat, dem Grönegau, die er auf Aquarellen und Digitalfotos festhält.[1]

Aufgrund seiner Ausbildung ist Peter Eickmeyer als Creative Director bei der Agentur animagic in Bielefeld tätig.[2]

Mit seiner Gattin Gaby von Borstel schuf er zudem die Graphic Novel »Im Westen nichts Neues«. [3]

Er lebt heute in Neuenkirchen (Landkreis Osnabrück).

Titelbild

Bibliographie

  • Peter Eickmeyer: Melle 360º - Panorama einer Stadt. B. Scholten, 2003. ISBN 978-3980765176
  • Peter Eickmeyer, Petra Ropers, Hans-Jörg Stahmeier: Mein Melle - Bildband. Buchhandlung Sutmöller, 2010. Rezension

Quellen

  1. Künstlerische Ideen für Melle - Peter Eickmeyer: Ein Maler und seine Stadt. In: Osnabrücker Zeitung vom 14. Februar 2011
  2. animagic Werbeagentur
  3. Graphic Novel »Im Westen nichts Neues« [1]