Vulling

Aus Perrypedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Google translator: Translate from German to English.
Google translator: Přeložte z němčiny do češtiny.
Google translator: Vertalen van Duits naar Nederlands.
Google translator: ドイツ語から日本語への翻訳
Google translator: Traduire de l'allemand vers le français.
Google translator: Traduzir do alemão para o português.

Der Lemurer Vulling war 49.488 v. Chr. Leiter des Technischen Einsatzkommandos am Raumhafen von Vario.

Erscheinungsbild

Vulling war groß gewachsen. Er trug einen dünnen Oberlippenbart. Wenn er nervös war, zuckten seine Nasenflügel.

Charakterisierung

Nach außen war Vulling ein loyaler Angehöriger der Raumflotte, aber insgeheim spionierte er für die kriminelle Untergrundorganisation Tannwanders.

Geschichte

Vulling musste im Jahre 49.488 v. Chr. neun Alarer in Empfang nehmen, die in einem Rettungsboot auf Vario angekommen waren. Es handelte sich dabei um ein getarntes terranisches Einsatzkommando unter der Leitung von Perry Rhodan. Vulling brachte die vermeintlichen Alarer zu Ostrum, dem Stellvertretenden Leiter des lemurischen Sicherheitsdienstes und Tamrat in Angelegenheiten der Raumflotte.

Die Alarer hatten vehement ein Gespräch mit dem Kommandanten des Raumhafens gewünscht, weil sie eine Entschädigung für ihr angeblich von Maahks zerstörtes Raumschiff forderten. Bei Ostrum stellte sich heraus, dass die Alarer im Besitz von Schwingquarzen waren. Schwingquarze waren wertvolle Bestandteile von Raumschiffen. Ostrum konfiszierte die Schwingquarze, aber Vulling informierte die Organisation von Tannwander darüber, die ebenfalls auf Schwingquarze aus war.

Einen Tag nach Ankunft der Alarer wurde Vulling von Ostrum beauftragt, diese festzunehmen und in ein Gefängnis zu bringen. Vulling führte diesen Auftrag aus.

Quelle

PR 278